StartMarokkoMarokko – Einreiseverbot für Reisende aus China

Marokko – Einreiseverbot für Reisende aus China

Das marokkanische Außenministerium schließt die Grenzen für Reisende aus China ab dem 3. Januar 2023 bis auf weiteres.

Marokkanisches Außenministerium gibt Einreiseverbot für Personen, die aus China nach Marokko einreisen möchten, bekannt.

Rabat – Das marokkanische Außenministerium hat noch am gestrigen späten Abend auf die COVID-19 Lockerungen in China und dem starken Anstieg an Coronavirus-Infektionen reagiert. Zuletzt hatte Peking auch seine Aus- und Einreiseregelungen gelockert, womit nun wieder mehr Menschen nach China einreisen können, unter anderen müssen sie nicht mehr für mehrere Tage in ein Quarantänehotel.

Zugleich können aber auch nahezu alle in China lebenden Personen ins Ausland reisen. Während die erste EU-Staaten bereits uneinheitliche Regelungen getroffen haben, so verlangen Frankreich und Großbritannien einen aktuellen PCR-Test von Reisenden aus China kommend, will z.B. Deutschland noch abwarten.

Das marokkanische Außenministerium schließt die Grenzen für Reisende aus China ab dem 3. Januar 2023 bis auf weiteres.

Erst vor wenigen Tagen hat der marokkanische Regierungsrat, unter Leitung des Premierministers und auf Vorschlag des Innenministeriums, den COVID-19 Gesundheitsnotstand bis zum 31. Januar 2023 verlängert und damit sich die juristische Grundlage für Eindämmungsmaßnahmen gegen das Coronavirus SARS-COV 2 oder sich daraus ergebende Gefahren erhalten. Am gestiegen späten Silvesterabend nutzt nun das marokkanische Außenministerium und reagierte auf das wahrgenommene Risiko aus China.

Marokko – COVID-19 Gesundheitsnotstand bis 31. Januar 2023 verlängert.

Angesichts der Entwicklung der gesundheitlichen Situation im Zusammenhang mit Covid-19 in China und der regelmäßigen und direkten Kontakte mit der chinesischen Seite sowie um eine neue Ansteckungswelle in Marokko mit all ihren Folgen zu vermeiden, haben die marokkanischen Behörden beschlossen, allen Reisenden aus China, unabhängig von ihrer Nationalität, die Einreise nach Marokko zu verweigern, wie das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten, afrikanische Zusammenarbeit und im Ausland lebende Marokkaner am Samstag bekannt gab.

Diese Maßnahme wird ab dem 3. Januar 2023 und bis auf weiteres angewendet, so das Ministerium in einer Erklärung, in der es feststellt, dass „das Königreich Marokko in den letzten Wochen die Entwicklung der Covid-Pandemie in China genau verfolgt hat“.

„Diese außergewöhnliche Maßnahme beeinträchtigt in keiner Weise die aufrichtige Freundschaft zwischen den beiden Völkern und die strategische Partnerschaft zwischen den beiden Ländern, der das Königreich weiterhin stark verbunden ist“, betont das marokkanische Außenministerium unter der Leitung von Nasser Bourita.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.9 ° C
23 °
22 °
78 %
2.7kmh
0 %
Di
25 °
Mi
26 °
Do
28 °
Fr
29 °
Sa
25 °