StartGesellschaftMarokko - Erdbeben-Sonderfonds erreicht 19 Mrd. MAD

Marokko – Erdbeben-Sonderfonds erreicht 19 Mrd. MAD

Spenden kommen von Privatpersonen, Unternehmen und öffentlich-rechtlichen Einrichtungen sowie aus dem Ausland.

Laut der marokkanischen Zentralbank erreichte das Spendenaufkommen auf dem Konto des Sonderfonds für die Bewältigung der Folgen des Erdbebens vom 8. September 2023 ein Volumen von ca. 19 Mrd. MAD.

Rabat – Der Sonderfonds zur Bewältigung der Erdbebenkatastrophe in Marokko hat bisher 19 Milliarden marokkanische Dirham MAD bzw. 1,73 Mrd. EURO* gesammelt. Das sind 7 Milliarden Dirham mehr als im Oktober 2023. Dies gab der Wali der Bank Al-Maghrib (BAM) (marokkanische Zentralbank), Abdellatif Jouahri, während einer Pressekonferenz in Rabat am vergangenen Dienstag, den 19. Dezember2023, bekannt. Die Pressekonferenz fand am Ende der letzten Quartalssitzung des Verwaltungsrates der marokkanischen Zentralbank des Jahres 2023 statt.

Nach dem Erdbeben in Marokko vom 8. September 2023 in der Provinz Al Haouz, ca. 80 Km Südwestlich der Königsstadt Marrakech, sind die Beiträge zum Sonderfonds für die Folgen des Erdbebens stark angestiegen. Bei dem Erdbeben musste das Land rund 3.000 Todesopfer beklagen. Ganze Regionen im häufig schwerzugänglichen Hochgebirge sind teils vollständig zerstört und viele Menschen müssen den ersten Winter in Notunterkünften verbringen.

Marokko – Zentralbank richtet Spendenkonto für Erdbebenopfer ein.

Spenden kommen von Privatpersonen, Unternehmen und öffentlich-rechtlichen Einrichtungen sowie aus dem Ausland.

Dieser Betrag setze sich aus Spenden von Privatpersonen, öffentlichen und privaten marokkanischen Organisationen sowie internationalen Institutionen zusammen. „Seit der Gründung des Sonderfonds haben wir 19 Milliarden Dirham gesammelt. Mit den erwarteten neuen Spenden, vor allem von internationalen Institutionen, dürfte dieser Betrag bis Ende des Jahres 20 Milliarden Dirham erreichen”, erklärte der Chef der Zentralbank.

Zu Beginn der Jahrestagung von Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF) in Marrakesch am 9. Oktober gab Jouahri bekannt, dass der Sonderfonds bereits 12 Milliarden Dirham gesammelt hatte. Das nordafrikanische Königreich geht davon aus, dass für den Wiederaufbau und Modernisierung der Region binnen fünf Jahren ca. 120 Mrd. MAD oder 10,93 Mrd. EURO* benötigt werden.

*Wechselkurs Stand 21. Dezember 2023

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
15 ° C
15.2 °
12.1 °
82 %
1kmh
1 %
Mi
21 °
Do
20 °
Fr
16 °
Sa
17 °
So
18 °