StartMarokkoMarokko – Inflation im Juni bei 7,2% errechnet.

Marokko – Inflation im Juni bei 7,2% errechnet.

Einzelne Güter wurden auch günstiger.

Verbraucherpreisindex VPI für Nahrungsmittel steigt auf 10,6% gegenüber Vorjahr.

Rabat – Der Verbraucherpreisindex (VPI) verzeichnete im Juni 2022 einen Anstieg von 7,2% im Vergleich zum Vorjahresmonat, so das Hohe Amt für Planung (HCP).

Dieser Anstieg ist die Folge des Anstiegs des Index für Nahrungsmittel um 10,6% und des Index für Nicht-Nahrungsmittel um 4,9%, erklärt das HCP in einer Mitteilung zum VPI für den Monat Juni.

Bei den Non-Food-Produkten reichten die Ausschläge von einem Anstieg von 0,2% für Gesundheit bis zu 17,6% für Transport, so die HCP in ihrer aktuellen Meldung.

Inflation im Vergleich zum Vormonat um 0,5% angestiegen.

Im Vergleich zum Vormonat Mai stieg der VPI im Juni um 0,5%. Diese Veränderung ist auf einen Anstieg des Nahrungsmittelindex um 0,1 % und des Index für Nicht-Nahrungsmittel um 0,8 % zurückzuführen.

Der Anstieg der Lebensmittelpreise zwischen Mai und Juni 2022 betraf vor allem Öle und Fette mit 2,7%, Milch, Käse und Eier (2,1%), Mineralwasser, Erfrischungsgetränke, Frucht- und Gemüsesäfte (0,8%) und Kaffee, Tee und Kakao (0,4%), so die Quelle.

Die größten Anstiege des VPI wurden in Meknès und Beni-Mellal mit 0,9%, Casablanca und Marrakesch mit 0,8%, Tetouan und Laâyoune mit 0,7%, Agadir und Oujda mit 0,6% und Kenitra, Rabat, Guelmim und Settat mit 0,5% verzeichnet. Ein Rückgang wurde hingegen in Fés mit 0,7 % verzeichnet.

Einzelne Güter wurden auch günstiger.

Dagegen sanken die Preise für Gemüse um 3,1 %, für Fisch und Meeresfrüchte um 2,4 %, für Obst um 0,2 % und für Fleisch um 0,1 %. Bei den Non-Food-Produkten betraf der Anstieg vor allem die Kraftstoffpreise mit 9,2 %.

Mein Konto

Casablanca
Mäßig bewölkt
21.1 ° C
23.1 °
20.7 °
73 %
3.1kmh
40 %
Sa
22 °
So
22 °
Mo
22 °
Di
23 °
Mi
25 °