StartMarokkoMarokko – Königreich verurteilt israelische Übergriffe auf Al-Aqsa Moschee.

Marokko – Königreich verurteilt israelische Übergriffe auf Al-Aqsa Moschee.

Außenminister nimmt UN-Sicherheitsrat und Veto-Mächte in die Verantwortung.

Vermittlungsversuche im Gaza-Krieg werden durch israelische Übergriffe auf die für Muslime heilige Al-Aqsa Moschee in Jerusalem (Al-Quds) untergraben, so der Außenminister Nasser Bourita.

Rabat – Das Königreich Marokko verurteile die israelischen Übergriffe auf die Al-Aqsa-Moschee aufs Schärfste, sagte der marokkanische Außenminister, Nasser Bourita, am heutigen Freitag (7. Juni 2024) in Rabat. Er betonte, dass diese Provokationen die Spannungen verschärfen und „die Vermittlungsbemühungen im Gazastreifen“ sowie alle Bemühungen um einen Waffenstillstand, den Schutz der Zivilbevölkerung und die Lieferung humanitärer Hilfe in den Gazastreifen untergraben.

Auf eine Frage zur Situation in der Al-Aqsa-Moschee während einer Pressekonferenz im Anschluss an seine Gespräche mit seinem brasilianischen Amtskollegen Mauro Vieira betonte der marokkanische Außenminister, dass „das Königreich Marokko die Genehmigung des Flaggenmarsches im besetzten Al-Quds durch die israelischen Behörden entschieden ablehnt, und die sich daraus ergebenden Zugangsbeschränkungen für die Gläubigen zur Al-Aqsa-Moschee verurteilt“. Marokko lehne das Eindringen von israelischen Regierungsvertretern und Mitgliedern der Knesset auf die Esplanade der Moschee kategorisch ab.

König Mohammed VI., der Vorsitzender des Al-Quds-Komitees ist, habe solche Provokationen wiederholt und nachdrücklich verurteilt, die zu einer Zeit stattfinden würden, in der die israelische Aggression im Gazastreifen anhält und zahlreiche Opfer unter der Zivilbevölkerung fordert, erinnerte Nasser Bourita.

Außenminister nimmt UN-Sicherheitsrat und Veto-Mächte in die Verantwortung.

Das Königreich Marokko lehnt die israelischen Übergriffe auf die Al-Aqsa-Moschee entschieden ab, fordert die israelischen Behörden auf, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, damit sich solche Handlungen nicht wiederholen, und appelliert an die internationale Gemeinschaft, einschließlich des UN-Sicherheitsrats und der handelnden Mächte, die Al-Aqsa-Moschee und die muslimischen Gebetsstätten in der Stadt Al-Quds zu schützen.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
23.3 ° C
26.1 °
23 °
69 %
3.1kmh
100 %
Fr
23 °
Sa
23 °
So
23 °
Mo
24 °
Di
24 °