StartMarokkoMarokko – Mehr Unabhängigkeit bei Infrastrukturprojekten angestrebt.

Marokko – Mehr Unabhängigkeit bei Infrastrukturprojekten angestrebt.

Verbesserung der Ausbildung an technischen Schulen und Universitäten

Regierung will immer mehr Infrastrukturprojekte ohne ausländische Dienstleister umsetzen. Kompetenz soll im eigenen Land und im Ministerium ausgebaut werden.

Rabat – Das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Wasserressourcen will das technische Know-how im eigenen Land stärken.

Am vergangenen Freitag, den 14. Juli 2023, kündigte das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Wasser die Gründung eines Technologiekomplexes an. Ziel sei es, durch Aus- und Weiterbildung das technische Know-how des Königreichs in den Bereichen Wasser, öffentliche Arbeiten, Straßeninfrastruktur, Häfen und Meteorologie zu sichern.

Minister Nizar Baraka hob die Erfahrung des Ministeriums bei der Durchführung von Straßen-, Hafen- und Wasserinfrastrukturprojekten sowie im Bereich der Meteorologie hervor.

Er nannte eine Reihe wichtiger Punkte, wie die Geschwindigkeit und das Ausmaß des technologischen Fortschritts, die Notwendigkeit der Anpassung an den Klimawandel, die Entstehung neuer technologischer Schlüsselbereiche und die steigenden Anforderungen an Kosten, Zeit und Qualität der Projekte.

„Um unsere nationale technologische Souveränität zu erhalten und zu stärken, muss der Staat zur technologischen Referenz werden”, sagte Nizar Baraka. „Um die Leistungsfähigkeit des Ministeriums für öffentliche Arbeiten und Wasserressourcen zu verbessern, konzentriert sich der vorrangige Aktionsplan auf die Stärkung, Verbesserung und Modernisierung der technischen Systeme.”

Verbesserung der Ausbildung an technischen Schulen und Universitäten

Um den Bedürfnissen des Landes gerecht zu werden, werden die Hochschulausbildung an der École Hassania des Travaux Publics (EHTP) ausgebaut, duale Studiengänge am Institut Spécialisé des Travaux Publics (ISTP) eingerichtet und neue Spezialisierungen entwickelt. Das Personal wird weitergebildet und unterstützt und die Leistungen der Mitarbeiter des Ministeriums werden evaluiert.

Experten sollen eingestellt werden, um die Führungskräfte des Ministeriums zu unterstützen und zu beraten. Wissenschaftliche Ausschüsse sollen ebenfalls eingerichtet werden, um die angewandte Forschung des Ministeriums in internationalen Fachforen und wissenschaftlichen Publikationen zu fördern.

Innerhalb des Ministeriums wird eine technische Einheit eingerichtet, die Standards für den Zugang zu den verschiedenen Ebenen festlegt. Es soll ein kompetenzbasiertes Anreizsystem geben.

Abschließend sagte Minister Nizar Baraka: „Dieser Plan soll die Stärkung des nationalen Know-hows ermöglichen, um die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Landes und die vom Monarchen initiierten großen Infrastrukturprojekte zu unterstützen”.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
17.5 ° C
18 °
13 °
63 %
2.7kmh
0 %
Mo
21 °
Di
21 °
Mi
21 °
Do
21 °
Fr
20 °