StartGesellschaftMarokko – Mutmaßliche Daech (ISIS) Terrorzelle in Nordmarokko ausgehoben.

Marokko – Mutmaßliche Daech (ISIS) Terrorzelle in Nordmarokko ausgehoben.

Konkrete Anschlagspläne in der Vorbereitung

Bisher drei Personen im Zusammenhang mit den Anti-Terror – Einsätzen der Sonderkräfte des BCIJ und DGST in Souk El Arbaa du Gharb, Tetouan und Larache festgenommen.

Tanger – Im Norden Marokko hat es in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstages (9. März 2023) einen Anti-Terroreinsatz der Sonderkräfte des Bureau Central d’Investigations Judiciaires (BCIJ) und des DGST gegeben. Auf der Grundlage präziser Informationen, die von den Dienststellen der Direction Générale de la Surveillance du Territoire (DGST) bereitgestellt worden seien, sei eine mutmaßliche Terrorzelle, bestehend aus drei Personen, die Anhänger der Terrororganisation „Daech” (ISIS) sein sollen, wegen ihrer mutmaßlichen Beteiligung an der Vorbereitung terroristischer Pläne, die darauf abzielen sollten, die öffentliche Ordnung schwer zu schädigen, ausgehoben worden.

Drei Verdächtige festgenommen.

Laut einer Mitteilung des BCIJ führten Sondereinheiten der DGST in Souk El Arbaa du Gharb, Tetouan und Larache in separaten und gleichzeitig durchgeführten Operationen Festnahmen durch, die sich gegen die drei Verdächtigen im Alter zwischen 19 und 28 Jahren richteten.

Bei den Durchsuchungen der Wohnungen der verhafteten Personen sollen Stichwaffen, zahlreiche Manuskripte, die das extremistische Gedankengut von „Daech” verherrlichen und zu Gewalt aufrufen sollen, sowie schriftliche Veröffentlichungen, die die terroristischen Aktivitäten von „Daech”-Gruppen in der Sahelzone wiedergeben würden, und digitale Materialien und Medien gefunden bzw. beschlagnahmt worden sein, die nun einer weiteren technischen Untersuchung unterzogen werden.

Konkrete Anschlagspläne in der Vorbereitung

Nach vorläufigen Ermittlungsergebnissen hätten die Festgenommenen, die der Terrororganisation „Daech” ihre “Treue” erklärt hätten, die Durchführung einer Reihe von gefährlichen terroristischen Aktionen geplant. Zu diesem Zweck hätten sie mehrere digitale Inhalte zu ihren Terrorplänen vorbereitet.

Die Ermittlungen hätten weiter ergeben, dass die festgenommenen Verdächtigen nach der mutmaßlichen Umsetzung ihrer Terrorpläne in Zusammenarbeit und mit Hilfe eines Mitglieds der Terrororganisation aus Marokko fliehen und sich den Daech-Lagern in der Sahelzone anschließen wollten.

Die zuständige Staatsanwaltschaft habe nun die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
16.1 ° C
16.1 °
14 °
78 %
1.6kmh
7 %
Di
24 °
Mi
23 °
Do
22 °
Fr
21 °
Sa
19 °