StartGesellschaftMarokko – Neues Erbeben in der Provinz Al Haouz mit einer Stärke...

Marokko – Neues Erbeben in der Provinz Al Haouz mit einer Stärke von 4,3

Neues Erdbeben sei eine Nachwirkung.

Erdstöße bis nach Marrakech zu spüren. Erinnerungen an das verehrende Erdbeben von September 2023 in der Provinz Al Haouz

Rabat – Am heutigen Dienstagmorgen wurde in der Gemeinde Agbar in der Provinz Al Haouz ein Erdbeben mit einer Stärke von 4,3 auf der Richterskala registriert, das unter den Bewohnern der Region schreckliche Erinnerungen an den vergangenen September und dem schweren Erbeben mit tausenden Toten in der gleichen Provinz auslöste. Es gibt keine Meldungen über Opfer, Verletzte oder Sachschäden.

Neues Erdbeben sei eine Nachwirkung.

Der Direktor des Nationalen Instituts für Geophysik, Nacer Jabour, sagte, das Erdbeben, welches um sieben Uhr morgens registriert wurde, sei von den Bewohnern der Provinz Al Haouz und der umliegenden Regionen, wie Chichaoua und Marrakech, deutlich wahrgenommen worden.

In einer Stellungnahme gegenüber Le Site Info erklärte der Experte, dass das Erdbeben ein Nachbeben des Erdbebens sei, das die Provinz Al Haouz im September letzten Jahres erschüttert und Tausende von Toten und Verletzten gefordert hatte.

Der gleiche Sprecher fügte hinzu, dass weitere Nachbeben in dieser und den umliegenden Regionen möglich seien. Eine Gruppe von Bürgern veröffentlichte in sozialen Netzwerken Posts, in denen sie von dem Erdbeben sprachen, das sie am frühen Morgen geweckt hatte.

Viele der Überlebenden harren weiterhin in Notunterkünften und Zelten aus. Der Wiederaufbau wird zwar vorangetrieben, wird aber noch sehr lange benötigen. Die Regierung hilft mit Geld beim privaten Wideraufbau und zahlt auch Beihilfen für den Alltag.

Marokko – Erdbeben-Solidaritätsfonds mit 10 Mrd. MAD gefüllt.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
19 ° C
19.1 °
17 °
72 %
2.7kmh
99 %
Do
20 °
Fr
19 °
Sa
18 °
So
19 °
Mo
14 °