StartMarokkoMarokko – Premierminister zu Gesprächen in Brüssel

Marokko – Premierminister zu Gesprächen in Brüssel

EU wiederholt Bereitschaft zur Unterstützung nach dem Erdbeben in Marokko

Treffen zwischen EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen und Premierminister Aziz Akhannouch in Brüssel.

Brüssel – Unmittelbar nach seinem Auftritt bei der Jahrestagung des IWF und der Weltbank in Marrakech, reiste der marokkanische Premierminister zu Gesprächen nach Brüssel.

Der Regierungschef Aziz Akhannouch traf am Dienstag, 10. Oktober 2023, in Brüssel mit der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, zusammen. Dabei wurde er von Außenminister Nasser Bourita begleitet, der bereits morgen zu einer Dringlichkeitssitzung der Arabischen Liga in Kairo erwartet wird.

Gemeinsam betonten beide Seiten die soliden Beziehungen zwischen dem Königreich und der Europäischen Union und erörterten, wie die strategische Partnerschaft, die sie verbindet, insbesondere im aktuellen Kontext gestärkt werden kann. Auch die aktuelle Lage in Nahost sei Thema gewesen.

Premierminister
Treffen von Premierminister Aziz Akhannouch und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen

Auf dem afrikanischen Kontinent ist Marokko der wichtigste Wirtschafts- und Handelspartner der Europäischen Union, ebenso wie die EU mit einem Anteil von über 60 % am gesamten Handelsvolumen der größte Handelspartner des Königreichs ist.

Auf ihrem X-Account (ehemals Twitter) teilte die EU-Kommissarin mit, dass sie mit Aziz Akhannouch insbesondere über die aktuelle Lage in der Region gesprochen habe. Sie erneuerte die Zusage der EU, zum Wiederaufbauprogramm in den vom Erdbeben am 8. September betroffenen Gebieten beizutragen.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
23.3 ° C
24.1 °
18 °
69 %
2.7kmh
0 %
Mo
26 °
Di
23 °
Mi
22 °
Do
23 °
Fr
24 °