StartGesellschaftMarokko – Rabat verzeichnet einen Anstieg bei Reisenden und Übernachtungen.

Marokko – Rabat verzeichnet einen Anstieg bei Reisenden und Übernachtungen.

Rabat noch ein Geheimtipp für Städtereisende.

Marokkanische Hauptstadt Rabat zieht mehr Besucher an. Sog. Übernachtungen in klassifizierten Hotels und Herbergen stiegen bis Ende 2023 um 25% gegenüber dem Vorjahr.

Rabat – Die marokkanische Hauptstadt Rabat scheint bei Reisenden aus dem In- und Ausland immer beliebter zu werden. Dies deuten die aktuell bekanntgegebenen Zahlen für sog. klassifizierte Übernachtungen an.

Laut dem Fremdenverkehrsamt (Observatoire du Tourisme) stieg die Zahl der Übernachtungen in klassifizierten Beherbergungsbetrieben EHTCs in Rabat bis Ende November 2023 um 25%.

Insgesamt wurden in den ersten elf Monaten des Jahres 754.882 Übernachtungen mit einer Belegungsrate von 52% verzeichnet, gegenüber 602.188 im gleichen Zeitraum des Jahres 2022, so die Statistik des marokkanischen Fremdenverkehrsamtes (Observatoire du tourisme au Maroc) für November 2023. Diese Leistung ging auch mit einem Anstieg der Ankünfte am Flughafen Rabat-Salé im Zeitraum Januar-November einher, mit 401.521 Touristen gegenüber 310.547 bis Ende November 2022.

Rückgang der Übernachtungen für den Monat November gemessen.

Bezogen auf den Monat November2023 gingen die Gesamtübernachtungen in den EHTCs in Rabat allerdings um 8% auf 70.580 Übernachtungen zurück, gegenüber 76.663 im November 2022.

Das Volumen der Ankünfte am Flughafen Rabat-Salé erreichte im November 39.003 Touristen, was einem Anstieg von 21% im Jahresvergleich entspricht (32.182 Touristen). Damit deutet sich an, dass die Einreisezahlen am Hauptstadtflughafen nicht zwingend mit den Übernachtungszahlen korrelieren.

National insgesamt mehr Übernachtungen in EHTCs – Anstieg bei den Einnahmen.

Landesweit stiegen die Gesamtübernachtungen in den EHTCs im Jahresvergleich bis Ende November 2023 um 38% gegenüber Januar-November 2022. Die Deviseneinnahmen aus dem Tourismus von nicht in Marokko ansässigen Personen beliefen sich in den ersten elf Monaten des Jahres 2023 auf mehr als 97 Milliarden marokkanische Dirham MAD, gegenüber mehr als 84 Milliarden MAD im gleichen Zeitraum des Jahres 2022.

Rabat noch ein Geheimtipp für Städtereisende.

Die marokkanische Hauptstadt Rabat ist unter Städtereisende noch ein Geheimtipp. Während die meisten Touristen beim Stichwort Marokko eher an Marrakech, Agadir oder Fés denken, wird die Königsstadt Rabat meist nicht bedacht. Doch neben einer sehr gut ausgebauten Infrastruktur, einem milden Klima, dem Atlantischen Ozean vor der Tür und einem hohen Sicherheitsniveau ist die Stadt bzgl. Touristen noch nicht so überlaufen, obwohl sie neben Marrakech und Fés eine der schönsten und größten Altstädte des Landes besitzt.

Von Frankreich oder Belgien aus, ist Rabat sehr gut erreichbar. Von Deutschland aus sieht es da immer noch recht bescheiden aus. Ein Direktflug wird meist nur von der irischen Billig-Airline Ryanair angeboten. Allerdings ist es möglich, auch von Frankfurt am Main nach Casablanca oder von Köln nach Tanger zu fliegen, um dann mit dem sehr gut ausgebauten Schienenangeboten nach Rabat weiterzureisen.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
15 ° C
15.2 °
12.1 °
82 %
1kmh
1 %
Mi
21 °
Do
20 °
Fr
16 °
Sa
17 °
So
18 °