StartGesellschaftMarokko – Rekord bei Gefängnisinsassen

Marokko – Rekord bei Gefängnisinsassen

Marokko baut Haftkapazitäten aus und prüft teilweise Privatisierung von Gefängnissen.

Bis Ende 2022 könnten 100.000 Menschen in marokkanischen Gefängnissen sitzen.

Rabat – Die Zahl der Gefängnisinsassen beläuft sich derzeit auf rund 98.000, die auf über 70 Haftanstalten im ganzen Land verteilt sind. Dies geht aus dem Haushalt der Generaldelegation für Strafvollzug und Wiedereingliederung (DGAPR) hervor, der am Dienstag, den 1. November 2022 dem Ausschuss für Justiz und Gesetzgebung der Abgeordnetenkammer vorgelegt wurde.

Gegenüber dem Vorjahr 2021 ist dies ein Anstieg von 10%, betont Mohamed Salah Tamek, Chef der DGAPR, vor den Abgeordneten. Eine Situation, die sich bis zum Jahresende noch verschlimmern könnte, da offizielle Prognosen von rund 100.000 Häftlingen bis zum Jahresende ausgehen.

Marokko mit höchster Inhaftierungsrate im Vergleich zu den Nachbarländern

Im Vergleich zu den Nachbarländern liegt Marokko an der Spitze, wenn man die Zahl der Häftlinge ins Verhältnis zu 100.000 Einwohnern setzt. In Marokko liegt dieses Verhältnis bei 265, in Spanien bei 116, in Frankreich bei 106 und in Italien bei 95.

Vor den Abgeordneten kritisierte Mohamed Salah Tamek erneut den sehr hohen Anteil an Untersuchungshäftlingen (43% der Gefängnispopulation bis Ende September 2022) mit all den damit verbundenen Belastungen, bis der Gesetzgeber Alternativen wie die elektronische Fußfessel verabschiedet hat.

Marokko baut Haftkapazitäten aus und prüft teilweise Privatisierung von Gefängnissen.

Ein Umstand, der die DGAPR dazu veranlasst, mehr Strafvollzugsanstalten zu bauen und andere zu renovieren, mit den damit verbundenen finanziellen Kosten.

Derzeit befinden sich nach marokkanischen Medienberichten die Bauarbeiten für das Gefängnis El Jadida II und die Renovierungsarbeiten am örtlichen Gefängnis in Khémisset in der Schlussphase. Die Bauarbeiten für zwei weitere neue Gefängnisse in Laâyoune und Tamesna laufen, ebenso wie für das Gefängnis Essaouira II, mit dessen Bau gerade erst begonnen worden sein soll.

Die DGAPR sondierte die Möglichkeit einer Partnerschaft mit dem Privatsektor für den Bau neuer Gefängnisse und ein entsprechender Vorschlag liegt der Regierung vor. Auf regionaler Ebene wurden sieben Vereinbarungen mit den Regionalräten unterzeichnet und drei ähnliche Vereinbarungen sollen in Vorbereitung sein.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
10.1 ° C
14 °
10.1 °
80 %
2.2kmh
8 %
Mi
18 °
Do
18 °
Fr
17 °
Sa
17 °
So
16 °