StartMarokkoMarokko – SDX Energy beendet Gas-Fördertests im Gharb-Becken

Marokko – SDX Energy beendet Gas-Fördertests im Gharb-Becken

Marokko will Eigenversorgung mit Gas verbessern.

SDX Energy gibt Abschluss der Tests der KSR-21 Bohrung in Marokko bekannt. Marokko will Eigenversorgung mit Gas verbessern.

Casablanca / London – Die Bohrung KSR-21 ist eine Gasbohrung des britischen Unternehmens SDX Energy im Sebou-Gebiet des Gharb-Beckens in Marokko. Dabei handelt es sich, um eine Region nahe Kenitra im Nordwesten des Königreiches an der Atlantikküste. Mit ihr sind große Hoffnungen auf eine rentable Gas-Förderung und teilweisen Selbstversorgung verbunden.

Die britische SDX Energy, die die Konzession für das Gharb-Beckens hat, meldet nun den Abschluss der Testarbeiten an der Bohrung KSR-21 in Marokko.
Die Bohrung zielt auf ein Reservoir in der Hauptgesteinsformation ab. Die Bohrtiefe beträgt dabei ca. 1.955 Meter. Während des Testbetriebs erreichte die Bohrung eine Durchflussrate von etwa 4 Millionen Kubikfuß pro Tag (bei 1/4 Zoll Leitungsdurchmesser).
SDX ist der einzige unabhängige Erdgasproduzent in Marokko. Aus diesem Grund arbeitet SDX in allen Aspekten der Erschließung und Förderung eng mit seinem Partner, dem staatlichen Office National des Hydrocarbures et des Mines (ONHYM), zusammen, welcher ca. 25% der Anteile hält. Einige Kunden in der Nähe von Kenitra beziehen bereits Gas aus der Bohrung von SDX.

Die Bohrung findet in einer von mehreren Gasfeldern statt, die in Marokko erschlossen werden sollen. Das Land will seine eigene Gasproduktion erhöhen, um die Energiesicherheit, die wirtschaftliche Entwicklung und den Umweltschutz zu verbessern.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
24.6 ° C
30.1 °
24.1 °
69 %
2.1kmh
2 %
Mi
25 °
Do
24 °
Fr
25 °
Sa
24 °
So
24 °