StartMarokkoMarokko – Verbraucherpreisindex VPI im Januar 2024 leicht rückläufig.

Marokko – Verbraucherpreisindex VPI im Januar 2024 leicht rückläufig.

Nahrungsmittel werden günstiger.

Kerninflation steigt entgegen des VPI an.

Rabat – Rückgang der marokkanischen Verbraucherpreise, aber Anstieg der Kerninflation im Januar, so die aktuelle Statistik zur Preisentwicklung.

Die marokkanischen Lebenshaltungskosten sind im Januar leicht gesunken: Im Vergleich zum Dezember sank der Verbraucherpreisindex (VPI) um 0,6 %, teilte die Hohe Kommission für Planung mit. Dieser Rückgang war auf einen Preisrückgang bei Nahrungsmitteln um 0,9 % zurückzuführen, während der Rückgang bei Nicht-Nahrungsmitteln mit 0,3 % geringer ausfiel.

Gemüse war mit einem Preisrückgang von 9,6 % der Spitzenreiter, gefolgt von Arzneimitteln (4,9 %) und Kraftstoffen (2,4 %). Fisch und Meeresfrüchte (4,7 %), Obst (0,6 %) und andere Kategorien wie Kaffee, Tee, Kakao und Fleisch verzeichneten dagegen einen leichten Preisanstieg.

Der Rückgang des Verbraucherpreisindex war im ganzen Land unterschiedlich, wobei Oujda den stärksten Rückgang (1,0 %) und Laâyoune als einzige Stadt einen leichten Anstieg (0,3 %) zu verzeichnen hatte.

Während die Preise insgesamt zurückgingen, stieg die Kerninflation, bei der volatile Posten wie Nahrungsmittel und Energie nicht berücksichtigt werden, im Monatsvergleich um 0,3 % und im Jahresvergleich um 2,9 %. Dies deutet darauf hin, dass der zugrunde liegende Inflationsdruck in der marokkanischen Wirtschaft weiterhin vorhanden ist.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.4 ° C
26.1 °
21.9 °
53 %
2.7kmh
0 %
Sa
23 °
So
26 °
Mo
24 °
Di
24 °
Mi
22 °