StartMarokkoMarokko – Weltbank sagt 1,8 Mrd. US-Dollar Finanzrahmen zu.

Marokko – Weltbank sagt 1,8 Mrd. US-Dollar Finanzrahmen zu.

Ministerin erkennt weitere Unterstützung für die marokkanischen Reformprojekte

Marokkanische Finanz- und Wirtschaftsministerin bestätigt Abschluss der Verhandlungen mit der Weltbank in Rabat.

Rabat – Die marokkanische Wirtschafts- und Finanzministerin, Nadia Fettah, konnte am vergangenen Montag (20. Februar 2023) in Rabat bekanntgeben, dass die Weltbank für Marokko die Rekordsumme von 1,8 Milliarden US-Dollar an Finanzmitteln zugesagt hat.

Nach dem Treffen mit dem Generaldirektor der Weltbank, Axel van Trotsenburg, und dem Vizepräsidenten der Weltbank für die MENA-Region, Ferid Belhai, in der marokkanischen Hauptstadt Rabat, betonte die Ministerin, dass die „ausgezeichnete Partnerschaft” mit der Weltbank mehrere Bereiche umfasst, mit denen das Wirtschaftswachstum des Landes weiter angekurbelt werden könne.

Ministerin erkennt weitere Unterstützung für die marokkanischen Reformprojekte

Ministerin Nadia Fettah verwies bei ihrer Bekanntgabe auch auf die wichtigsten laufenden Reformprojekte des Königreichs, darunter die Beschleunigung des Wirtschaftswachstums und dem Aufbau der Sozialsysteme, die Entwicklung des Privatsektors und der Reaktionen auf den Klimawandel.

Gleichzeitig betonte sie „die Bedeutung der fortgesetzten finanziellen und technischen Unterstützung der Weltbank für die Entwicklungsbemühungen des Landes. Dies spiegele sich in der Qualität der von der Weltbank unterstützten Reformprogramme und Investitionen wider”, sagte sie.

Anstehende Jahrestagung der Weltbank und des IWF in Marrakech begrüßt.

Die Ministerin lobte auch „das Engagement und die Entscheidung, die Jahrestagung der Weltbankgruppe und des Internationalen Währungsfonds (IWF) im Oktober 2023 in Marrakech stattfinden zu lassen”.

Die beiden Vertreter der Weltbank, die sich vom 19. bis 22. Februar zu einem Arbeitsbesuch in Marokko aufhielten, würdigten ihrerseits die Relevanz und den Erfolg der „Kooperationsprojekte zw. der Weltbank und Marokko”. Sie betonten auch die Bereitschaft der Bank, ihre Unterstützung für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Königreichs fortzusetzen und zu verstärken, sowie ihr Engagement für die erfolgreiche Organisation der Jahrestreffens im Oktober 2023.

In diesem Zusammenhang hoben sie hervor, dass die Vorbereitungen für die Jahrestagung „sehr gut verlaufen”. Die Veranstaltung wäre auch eine Gelegenheit für Marokko, Afrika zu vertreten, da der Kontinent fast die Hälfte der weltweiten Präsenz der Bank ausmache.

Marokko – Generaldirekter der Weltbank, Axel van Trotsenburg, in Marokko

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
16.1 ° C
16.1 °
16 °
68 %
2.4kmh
92 %
So
20 °
Mo
20 °
Di
21 °
Mi
21 °
Do
21 °