StartGesellschaftMarokko – Zeitumstellung in der kommenden Nacht

Marokko – Zeitumstellung in der kommenden Nacht

Zeitunterschied zu Europa wieder geringer.

Zum Ende des Ramadans wird in Marokko wieder an der Uhr gedreht.

Rabat – In Marokko haben am heutigen Samstag die offiziellen Feierlichkeiten zum Ende des für Muslime heiligen Fastenmonats Ramadan begonnen. Kurz vor Beginn des Ramadans hatte das nordafrikanische Königreich eine Zeitumstellung vorgenommen, um die Sonnenstände mit der offiziellen Zeit besser in Einklang zu bringen. In der kommenden Nacht wird diese Zeitanpassung wieder zurückgenommen und die Uhren im Land um eine Stunde vorgestellt.

Am Sonntag, den 23. April 2023 um 02:00 Uhr, kehr Marokko zur GMT+1 Zeit zurück und wird daher die Uhren um 60 Minuten vordrehen, gab das Ministerium für digitalen Wandel und Verwaltungsreform über die staatliche Nachrichtenagentur MAP bekannt.

Diese Maßnahme erfolge in Anwendung des am 26. Oktober 2018 veröffentlichten Dekrets 2.18.855 über die gesetzliche offizielle Zeit, teilte das Ministerium in einer Erklärung am vergangenen Donnerstag mit.

Marokko tut dies, damit die Arbeitszeiten mit den wichtigsten Wirtschaftspartnern in Europa besser zusammenpassen, und um als Standort oder Wirtschaftspartner attraktiver zu sein. Ab morgen beträgt z.B. der aktuelle Zeitunterschied zu Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder nur eine Stunde.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
19.1 ° C
19.1 °
19 °
75 %
2.7kmh
91 %
Do
23 °
Fr
24 °
Sa
23 °
So
22 °
Mo
23 °