StartMarokkoMarokko – OCP und pakistanische Fauji-Group wollen bei Düngemitteln kooperieren.

Marokko – OCP und pakistanische Fauji-Group wollen bei Düngemitteln kooperieren.

Abkommen auf 15 Jahre Zusammenarbeit und Kooperation zwischen OCP und Fauji angelegt.

Marokkanischer Phosphatkonzern OCP soll Düngemittel für die pakistanische Landwirtschaft in Kooperation mit Fauji liefern.

Casablanca / Islamabad – Der marokkanische Phosphatkonzern OCP-Group, der weltweit zu den führenden Herstellern von Phosphatdüngern gehört, hat ein neues Abkommen mit seinem pakistanischen Partner Fauji-Group unterzeichnet. Die Fauji-Group ist in Pakistan der führende Anbieter von Düngemitteln. Damit können die Unternehmen ein gezieltes Angebot für den pakistanischen Agrarsektor entwickeln.

Durch die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der Fauji-Group stärkt die marokkanische OCP ihre Position auf dem pakistanischen Markt.

Laut Pressemitteilung der OCP-Group beinhalte die Vereinbarung auch eine Zusammenarbeit mit der Mohammed VI. Polytechnic University (UM6P). Ziel sei es, „innovative Anwendungen zu entwickeln, die den spezifischen Bedürfnissen der pakistanischen Landwirte entsprechen bzw. zur Steigerung ihrer landwirtschaftlichen Produktivität beitragen”.

https://twitter.com/ocpgroup/status/1631671700885479425?s=20

Abkommen auf 15 Jahre Zusammenarbeit und Kooperation zwischen OCP und Fauji angelegt.

Während der auf 15 Jahre ausgelegten strategischen Partnerschaft wird der Schwerpunkt auf der Erforschung der spezifischen landwirtschaftlichen Bedürfnisse der pakistanischen Böden liegen, auf deren Grundlage die am besten geeigneten Düngemittelmischungen entwickelt werden können. Die Optimierung der Ressourcen im Düngemittelprozess sowie die Entwicklung einer Reihe spezifischer Dienstleistungen für Landwirte zur Verbesserung ihrer Rentabilität und wirtschaftlichen Lebensfähigkeit werden ebenfalls gefördert.

In der Erklärung der OCP-Group heißt es, dass die modifizierten Düngemittel effizienter seien, eine optimale Nutzung der Nährstoffe ermöglichen und die Bodengesundheit verbessern.

„Durch die engere Partnerschaft mit der Fauji-Gruppe können wir unsere Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuer Lösungen beschleunigen bzw. unser Dienstleistungsangebot erweitern. Sie ermöglicht uns auch die Anwendung innovativer Geschäftsmodelle, mit denen wir Mehrwert schaffen können”, sagte Soufyane El Kassi, CEO von OCP-Nutricrops, einer Tochtergesellschaft, die auf Lösungen für die Boden- und Pflanzendüngung spezialisiert ist.

Waqar Ahmed Malik, CEO der Fauji-Group, betonte seinerseits: „Diese strategische Beziehung zw. den beiden Gruppen hat Fauji zu einem führenden Akteur auf dem pakistanischen Düngemittelmarkt gemacht.“

Das OCP-Management erklärte, das Projekt werde die pakistanischen Landwirte bei der Anwendung guter landwirtschaftlicher Praktiken auf der Grundlage angewandter Forschung, Innovation und neuer Technologien unterstützen. Die Vereinbarung setze die langjährige Partnerschaft zw. OCP und Fauji fort, die 2004 mit der Gründung des Pakistan-Marokkanischen Phosphor Joint Venture (PMP) begann. Diese Struktur ermöglichte es den beiden Konzernen, ihre Produktionskosten zu optimieren und die Versorgung mit Phosphorsäure zu sichern.

Zu dem finanziellen Wert oder möglicher Investitionen im Zusammenhang mit diesem Abkommen, wurden keine Angaben gemacht.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.4 ° C
26.1 °
21.9 °
53 %
2.7kmh
0 %
Sa
23 °
So
26 °
Mo
24 °
Di
24 °
Mi
22 °