StartAlgerienAlgerien – Außenminister nimmt an Dringlichkeitssitzung des UNO-Sicherheitsrates zur Lage der Palästinenser...

Algerien – Außenminister nimmt an Dringlichkeitssitzung des UNO-Sicherheitsrates zur Lage der Palästinenser teil.

Algerien vertritt eine deutliche Ablehnung der isarelischen Haltung und Handlungsweise.

Außenminister Attaf will Position Algeriens zur Lage der Palästinenser in Gaza vertreten.

Algier / New York – Der Außenminister und Minister für die nationale Gemeinschaft im Ausland, Ahmed Attaf, reiste am Montag im Auftrag des Präsidenten der Republik, Abdelmadjid Tebboune, nach New York, um an einer hochrangigen Sitzung des UNO-Sicherheitsrates zur Palästinafrage teilzunehmen, wie aus einer Erklärung des Ministeriums verlautete.

„Im Auftrag des Präsidenten der Republik traf der Minister für auswärtige Angelegenheiten und die nationale Gemeinschaft im Ausland, Ahmed Attaf, am Montagabend in New York ein, um am Dienstag, den 23. Januar, an einem hochrangigen Treffen des Sicherheitsrats zur Palästinafrage teilzunehmen“, heißt es in der Erklärung.

Das Treffen, an dem Algerien als einziges arabisches Mitglied des Sicherheitsrats teilnimmt, sei Teil der Bemühungen und Schritte, mehr Druck auszuüben, um einen Waffenstillstand im Gaza-Streifen zu erreichen, die „Aggression der zionistischen Entität“ zu beenden und die Blockade aufzuheben, die diese gegen die Hilfsbemühungen und humanitäre Hilfe verhängt habe, zitiert die staatliche Nachrichtenagentur APS aus der Erklärung des algerischen Außenministeriums.

Algerien ist seit Jahresbeginn gewähltes Mitglied im UNO-Sicherheitsrat und soll die Position der afrikanischen und arabischen Staaten repräsentieren. In den kommenden zwei Jahren wird sich Algier daher an der Arbeit im höchsten UNO-Gremium beteiligen, wobei die fünf offiziellen Atommächte und Sieger des zweiten Weltkriegs, Großbritannien, Frankreich, USA, Russland und China, ein Vetorecht besitzen, bei allen Abstimmungen und Entscheidungen des Sicherheitsrates. Bisher stehen die USA an der Seite Israels und halten in der Regel die schützende Hand über ihren engsten Verbündeten in der Region des Nahen Ostens. Doch auch in den USA wird die Kritik an dem Vorgehen Israels in Gaza lauter und der Druck auf Premierminister Netanyahu wächst, einem Waffenstillstand zuzustimmen.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.9 ° C
23 °
22 °
78 %
2.7kmh
0 %
Di
25 °
Mi
26 °
Do
28 °
Fr
29 °
Sa
25 °