Marokko – Weitere Fähre für Ausreisewillige mit Wohnmobilen und Campern.

Verschärfte Reisebedingungen für Wohnmobile und Campingfahrzege in Marokko

32959
Wohnmobil
Quelle - Thea + Dr. Stefan Becker vor Ort - Wohnmobile an der Grenze zu Ceuta

Deutsche Botschaft in Marokko informiert über Fähre am kommenden Donnerstag.

Rabat – Nach Angaben der Deutschen Botschaft in Rabat gibt es für ausreisewillige Touristen mit dem Wohnmobil oder Camperfahrzeugen in Kürze eine weitere Möglichkeit zu Ausreise aus Marokko. Erneut wird es eine Fähre vom marokkanischen Hafen Tanger Med ins französische Séte geben. Die Deutsche Botschaft schrieb dazu auf ihrer Facebook-Seite:

Update:

LINK ZUR BUCHUNG ⚠️
WICHTIGE INFORMATION FÜR GESTRANDETE CAMPER
— 31.03 12:00 Uhr —
— AUSREISE PER FÄHRE AM DONNERSTAG —

– Die Fähre am Donnerstag kann ab sofort unter folgendem Link gebucht werden: https://www.balearia.com/…/service-speciale-ferry-tanger-se…

31.03 10:00
— AUSREISE PER FÄHRE AM DONNERSTAG —
— REISEVERBOT —

Für die in Marokko gestrandeten europäischen Camper, die sich bereits auf den Parkplätzen in Tanger Med aufhalten, wird am Donnerstag (02.04., Nachmittag) eine weitere Fähre der Linie Baléaria nach Frankreich (Séte) ablegen. Insgesamt können ca. 170 Campingfahrzeuge transportiert werden.

Die verbliebenen Tickets für die Fähre der Reederei Baléaria können von gestrandeten Campern, die sich noch nicht in Tanger Med aufhalten, heute ab ca. 10.00 Uhr online unter https://www.balearia.com/…/service-speciale-ferry-tanger-se… oder per Telefon im Balearia-Büro Tanger Med (00212-539 934 463 bzw. 0539 934 463) reserviert werden.

Folgen Sie auch weiter unseren Veröffentlichungen auf diesem Kanal und beobachten Sie insbesondere die Website von Balearia. Die Freischaltung der Buchung hatte sich aufgrund von technischen Schwierigkeiten der Reederei verzögert – auch jetzt steht aus technischen Gründen der genaue Zeitpunkt der Freischaltung noch nicht exakt fest. Die Preise richten sich nach Größe des Fahrzeugs und Personenzahl, beginnend ab 1200,– EUR.

Für eine Reservierung gelten folgende Bedingungen:

(1) Die Tickets können von allen europäischen Campern unabhängig von der Nationalität erworben werden. Es gilt: First come, first serve (wer zuerst kommt, wird zuerst behandelt).

(2) Es können nur Campingfahrzeuge transportiert werden. KEINE normalen KfZ oder Motorräder und KEINE Fußgänger

(3) Jede Reservierung ist verbindlich – für beide Seiten.

Campingfahrzeuge, die eine Reservierungsbestätigung haben, können gemäß den durch Marokko erlassenen Regeln mit dieser Bestätigung durch Marokko zu den Parkplätzen am Fährhafen Tanger Med reisen. Die Botschaft kann eine erfolgreiche Durchreise jedoch nicht garantieren.

Der Parkplatz vor dem Fährhafen ist ab sofort nur noch für Camper geöffnet, die eine Reservierungsbestätigung für die Fähre am Donnerstag haben. Camper ohne Reservierungsbestätigung werden NICHT mehr auf die Parkplätze gelassen.

Verschärfte Reisebedingungen für Wohnmobile und Campingfahrzege in Marokko

Seit gestern (30. März 2020) gilt ein verschärftes Reiseverbot für Campingfahrzeuge in Marokko. Sofern Sie keine Reservierungsbestätigung für die Fähre haben: Bleiben Sie bitte in Ihrem Quartier und versuchen Sie keinesfalls eigenmächtig nach Tanger oder zu einem anderen Ort in Marokko zu reisen.

Für alle weiteren in Marokko verbliebenen Deutschen werden wir Informationen zu etwaigen weiteren Fähren oder etwaigen anderen Ausreisemöglichkeiten auf diesem Kanal veröffentlichen, sobald diese sich abzeichnen. Bis dahin ist, angesichts von Ausgangssperre und Reiseverbot, dringend zu empfehlen, das bestehende Quartier nicht zu verlassen.

Zitat Ende

Marokko – Ausgangssperre und die Folgen für Touristen sowie MREs.

Empfohlener Artikel