StartGesellschaftMarokko - 130 Athleten fahren zu Mittelmeerspielen nach Algerien.

Marokko – 130 Athleten fahren zu Mittelmeerspielen nach Algerien.

Teilnahme trotz Abbruch der diplomatischen Beziehungen durch Algier.

Sportverband bestätigt Teilnahme von marokkanischen Sportlerinnen und Sportlern an dem Event im algerischen Oran.

Rabat – Nach mehreren Wochen der Unsicherheit vor dem Hintergrund der schweren politischen Krise zwischen Marokko und Algerien bestätigt das Königreich nun doch seine Teilnahme an den 19. Mittelmeerspielen, die vom 25. Juni bis zum 6. Juli 2022 im algerischen Oran stattfinden sollen. Das nordafrikanische Königreich wird insgesamt eine Delegation von 130 Sportlerinnen und Sportlern entsenden.

Teilnahme an Wettkämpfen in zahlreichen Sportarten.

Die marokkanischen Athleten (86 Männer und 44 Frauen), die von 48 Betreuern begleitet werden, werden in 15 Sportarten antreten: Leichtathletik, Boxen, Radsport, Fechten, Fußball, Gewichtheben, Judo, Karate, Ringen, Boule, Pferdesport, Taekwondo, Tennis und Sportschießen, wie das Nationale Olympische Komitee Marokkos (CNOM) in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Die Mitglieder der marokkanischen Delegation wurden über die von den nationalen Sportverbänden vorgeschlagene Liste der Athleten und des technischen, administrativen und medizinischen Personals für die Mittelmeerspiele angemeldet, fügte das CNOM der gleichen offiziellen Stellungnahme hinzu.

Das CNOM organisiert am 7., 15. und 16. Juni Informationsveranstaltungen für alle Teilnehmer, um die speziellen Vorkehrungen für die Reise nach Oran sowie die zu befolgenden organisatorischen Richtlinien zu erläutern.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.2 ° C
25.1 °
21.9 °
49 %
1kmh
4 %
Mi
22 °
Do
20 °
Fr
16 °
Sa
17 °
So
18 °