StartGesellschaftMarokko – Anti-Terroreinsatz in Nador und Melilla

Marokko – Anti-Terroreinsatz in Nador und Melilla

CNI und DGST melden Festnahmen im Rahmen eines abgestimmten Anti-Terroreinsatzes zwischen Spanien und Marokko

Spanische und marokkanische Sicherheitsbehörden bestätigen abgestimmten Anti-Terroreinsatz und Festnahmen.

Rabat / Madrid – Es ist erst wenige Tage her, da bestätigten spanische Sicherheitsbehörden die Aushebung eines Unterstützungsnetzwerks von Daech (ISIS). Dabei seien in mehreren Städten Spaniens Personen festgenommen worden, die sowohl bei der Finanzierung wie auch bei der Planung von Anschlägen aktiv gewesen sein sollen. Dabei hätten marokkanische Dienste bei den Ermittlungen geholfen.

Marokko – DGST unterstützt Spanien bei Festnahmen von Daech (ISIS) Mitgliedern

Für den heutigen Dienstag (19. Dezember 2023) melden marokkanische und spanische Dienste weitere gemeinsame Anti-Terroreinsätze. Dieses Mal in Nador und in der spanischen Enklave Melilla an der marokkanischen Mittelmeerküste.

CNI und DGST melden Festnahmen im Rahmen eines abgestimmten Anti-Terroreinsatzes zwischen Spanien und Marokko

In einer gemeinsamen Polizeiaktion des Zentralen Büros für justizielle Ermittlungen (BCIJ) der Generaldirektion für die Überwachung des Territoriums (DGST) und des Nationalen Nachrichtenzentrums (CNI) in Spanien wurden in der Nähe von Nador und Melilla mehrere Extremisten festgenommen.

Laut einer Mitteilung der DGST wurde am Dienstag, den 19. Dezember, in Ferkhana in der Provinz Nador ein mutmaßlicher Terrorist festgenommen.

Der spanische Geheimdienst CNI hat danach in Melilla mehrere Personen festgenommen, die sich radikalisiert hätten, darunter soll ein bereits in Spanien wegen Terrorismus verurteilter und inhaftierter Mann sein, der versucht haben soll, sich in der Sahelzone terroristischen Bewegungen anzuschließen.

Laut des DGST hätten die ersten Ermittlungen der marokkanischen Sicherheitsbehörden und ihrer spanischen Kollegen ergeben, dass die Beschuldigten Anhänger von extremistischen Ideologien waren und für terroristische Bewegungen rekrutierten.

Die Operation am Dienstag, den 19. Dezember, sein im Rahmen der „beispielhaften und regelmäßigen” Sicherheitszusammenarbeit zwischen den marokkanischen und spanischen Sicherheitsdiensten erfolgt, um den verschiedenen Herausforderungen und in erster Linie den terroristischen Bedrohungen zu begegnen, so die gleiche Erklärung weiter.

Ob die jetzigen Festnahmen nahe Nador und Melilla im Zusammenhang mit den Verhaftungen vom Wochenende stehen, wurde nicht mitgeteilt.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
7.1 ° C
9 °
7.1 °
81 %
1.8kmh
0 %
Do
17 °
Fr
16 °
Sa
17 °
So
18 °
Mo
18 °