StartGesellschaftMarokko – Behörden bestätigen Anti-Terroreinsatz in mehreren Städten.

Marokko – Behörden bestätigen Anti-Terroreinsatz in mehreren Städten.

Männer im Alter von 22 bis 46 Jahre in fünf verschiedenen Städten und Regionen festgenommen.

Mutmaßliche Mitglieder einer Terrorzelle sollen an Anschlagsvorbereitungen beteiligt gewesen sein.

Rabat – Das Zentralbüro für gerichtliche Ermittlungen (BCIJ), das der Generaldirektion für die Überwachung des Territoriums (DGST) untersteht, habe nach eigenen Angaben am heutigen Freitagmorgen (3. Mai 2024) eine Terrorzelle zerschlagen

Die Terrorzelle soll dabei aus fünf mutmaßlichen Mitgliedern bestanden haben, denen eine Anhängerschaft der Terrororganisation Daesh (ISIS) vorgeworfen wird. Die Terrorverdächtigen sollen sich an der Vorbereitung und Durchführung terroristischer Pläne beteiligt haben. Die Anschlagspläne seien nach Angaben der Behörden darauf ausgerichtet gewesen, die öffentliche Ordnung schwer zu erschüttern.

Männer im Alter von 22 bis 46 Jahre in fünf verschiedenen Städten und Regionen festgenommen.

Die mutmaßlichen Terroristen, die zwischen 22 und 46 Jahre alt seien, wurden von den der DGST unterstellten Sondereinheiten in Casablanca, Tanger, Tetouan, Martil und in der ländlichen Gemeinde Ounagha in der Provinz Essaouira festgenommen.

In einer Erklärung des BCIJ heißt es, dass die Einzelheiten ihrer terroristischen Pläne aufgrund der von den DGST-Dienststellen eingeleiteten Nachforschungen und Ermittlungen aufgedeckt worden seien.

Anschlagspläne der Terrorzelle gegen wichtige Einrichtungen

Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass die Verdächtigen, die dem sogenannten Kalifat der Daesh-Organisation die Treue geschworen hätten, ihre Absicht bekundet haben sollen, Terrorpläne gegen lebenswichtige Einrichtungen und Sicherheitsinstitutionen auszuführen. Des Weiteren hätten sich die mutmaßlichen Mitglieder dieser Terrorzelle an Aufrufen zur Gewalt beteiligten, so die gleiche Erklärung.

Die gleichen Ermittlungen hätten ergeben, dass eines der Mitglieder dieser Terrorzelle, das über Kenntnisse im Elektronikbereich verfügen soll, die Herstellung von Sprengsätzen geplant hätte, betont die Pressemitteilung.

Die Mitglieder dieser Terrorzelle wurden für die Zwecke der weiteren gerichtlichen Ermittlungen, die vom BCIJ unter Aufsicht der für Terrorismusangelegenheiten zuständigen Staatsanwaltschaft durchgeführt werden, in Polizeigewahrsam genommen, um die Art der Verbindungen dieser Terrorzelle aufzuklären und ihre Pläne und Vorhaben mit „zerstörerischer Wirkung“ zu identifizieren, heißt es abschließend in der gleichen Erklärung.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
18.6 ° C
19.1 °
13 °
59 %
4kmh
5 %
Mi
20 °
Do
21 °
Fr
22 °
Sa
23 °
So
23 °