StartGesellschaftMarokko – Chef der Sicherheit empfängt deutschen Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums

Marokko – Chef der Sicherheit empfängt deutschen Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums

Kooperation in der Terrorismusbekämpfung steht im Vordergrund.

Herr Dieter Romann zu einem Austausch mit Abdellatif Hammouchi in der marokkanischen Hauptstadt Rabat – Kooperation im Kampf gegen Terrorismus

Rabat – Der Leiter der nationalen marokkanischen Sicherheitsbehörden (DGSN und DGST), Abdellatif Hammouchi, hat am Freitag (10. Juni 2022) in Rabat den deutschen Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums, Dieter Romann, empfangen. Dies bestätigte die Generaldirektion der nationalen Sicherheitsbehörde (DGSN) per Pressemeldung über die staatliche Nachrichtenagentur MAP.

„Das Gespräch fand am Rande des Arbeitsbesuchs statt, den der Präsident des deutschen Bundespolizeipräsidiums an der Spitze einer großen Sicherheitsdelegation in Marokko unternahm, um die bilateralen Kooperationsmechanismen im Sicherheitsbereich auszubauen und die Sicherheitspartnerschaft im Dienste der gemeinsamen Interessen des Königreichs Marokko und der Bundesrepublik Deutschland zu stärken sowie Erfahrungen und Fachwissen im Bereich der Bekämpfung des Terrorismus und der verschiedenen Formen der grenzüberschreitenden organisierten Kriminalität auszutauschen,“ so die Presseerklärung des DGSN.

Kooperation in der Terrorismusbekämpfung steht im Vordergrund.

Der Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums habe bei seinem Besuch in Rabat betonte, dass dieses Treffen den festen Willen der deutschen Behörden widerspiegelt, die Sicherheitszusammenarbeit mit dem Königreich Marokko auszubauen, wie es auch einen Ausgangspunkt für die Intensivierung der bilateralen Sicherheitspartnerschaft auf soliden Fundamenten darstellt, die auf Glaubwürdigkeit, Vertrauen und gemeinsamen Interessen beruhen.

„Der Leiter der deutschen Delegation würdigte die führende Rolle des Königreichs Marokko im Bereich der Terrorismusbekämpfung und brachte seine hohe Wertschätzung für die Informationen zum Ausdruck, die Deutschland zuvor von den marokkanischen Sicherheitsdiensten über terroristische Bedrohungen erhalten hatte,“ heißt es in der Erklärung weiter.

Herr Hammouchi habe seinerseits die Bedeutung der internationalen Sicherheitszusammenarbeit betont, um den mit dem Terrorismus und der organisierten Kriminalität verbundenen Risiken entgegenzuwirken, und hob das Engagement und die Bereitschaft der Dienste der Generaldirektion für nationale Sicherheit und territoriale Überwachung hervor, diese Zusammenarbeit auszubauen, um die Sicherheit und Stabilität zu stärken und den verschiedenen Bedrohungen und kriminellen Gefahren mit Entschlossenheit zu begegnen.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
18.1 ° C
18.1 °
15 °
79 %
4.6kmh
100 %
Do
22 °
Fr
22 °
Sa
22 °
So
23 °
Mo
21 °