StartGesellschaftMarokko – Eltern fordern Ende der Lehrerstreiks und Verlängerung des Schuljahres

Marokko – Eltern fordern Ende der Lehrerstreiks und Verlängerung des Schuljahres

Die Sorge über ein weiteres verlorenes Schuljahr wächst.

Trotz Aussetzung der Reformvorhaben durch den Regierungschef und Einsetzung einer Verhandlungskommission finden Lehrerstreiks weiterhin statt. Die Sorge über ein „verlorenes Schuljahr“ wächst bei den Eltern.

Rabat – Die Lehrer im angestellten Verhältnis lehnen die Reformen im Bildungswesen ab, die vorsehen, dass Gehaltsanpassungen und Aufstiegschancen stärker von der Kompetenz und Qualifikation abhängen sollen, und Streiken seit Monaten, was zum Ausfall von mehreren Millionen Unterrichtsstunden geführt hat. Die Sorge bei den Schülerinnen und Schülern und vor allem bei den Eltern über die Folgen dieses Unterrichtsausfalls wächst.

Im Großraum Rabat haben sich Eltern von Schülern besorgt über die anhaltenden Streiks der Lehrkräfte geäußert, die den Schulbesuch ihrer Kinder beeinträchtigen. Dies wurde bei einem Treffen am Mittwoch im Saal des Ministeriums der Region Rabat-Salé-Kénitra deutlich.

Den Eltern der Schülerinnen und Schüler geht die Geduld aus. Nach marokkanischen Medienberichten trafen sich im Ratssaal der Regionalregierung Rabat – Salé – Kenitra ca. 400 Eltern mit dem Wali der Region, Mohamed El Yacoubi. Ebenfalls nahmen dutzenden von Schulleitern und regionale Leiter der Akademie an dem Treffen teil, um gegen die „missbräuchlichen Streiks“, wie diese von ihnen bezeichnet wurden, der Lehrer zu protestieren. Das Treffen fand unter dem Motto „Unsere Kinder zurück in die Schule” statt.

Ziel des Treffens sei es laut den Organisatoren gewesen, „alle Beteiligten zu sensibilisieren und zu mobilisieren, um das Tauziehen zu beenden und die Schüler in ihre Klassenzimmer zurückzubringen”.

Die Sorge über ein weiteres verlorenes Schuljahr wächst.

Die streikenden Lehrkräfte, von denen ein Großteil den 23 regionalen Verbänden für das Bildungswesen angehören – die der Staat nicht anerkennt -, lassen seit eineinhalb Monaten der andauernden Arbeitsniederlegung, die Eltern zunehmend besorgt zurück. Es geht um die rechtzeitige und erfolgversprechende Vorbereitung auf die Versetzungsprüfungen. Auch geht es, um die Vorbereitungen auf die alljährlichen Abiturprüfungen. Erste Prüfungstermine mussten bereits ausfallen und erste Stimmen in der marokkanischen Politik schlagen bereits vor, das Schuljahr bis in den Juli zu verlängern.

Es werden auch erste Analogien zur Situation während der Pandemie gesehen. Damals vielen zahlreiche Wochen des Unterrichts aus. Die Zeit der COVID-19 Pandemie wird auch als verlorenes Schuljahr bezeichnet, weil bis heute die betroffenen Jahrgänge Defizite durch versäumte Lehrinhalte aufweisen.

Marokko – Angestellte Lehrer streiken weiter.

Mein Konto

Casablanca
Ein paar Wolken
10.1 ° C
11 °
10.1 °
62 %
4.4kmh
17 %
So
18 °
Mo
18 °
Di
15 °
Mi
17 °
Do
12 °