StartGesellschaftMarokko – Essaouira meldet 18% mehr Touristen bis einschließlich Ende Juli

Marokko – Essaouira meldet 18% mehr Touristen bis einschließlich Ende Juli

Tourismuszahlen und Übernachtungen steigen.

Über 148.000 Touristen und Reisende besuchten die „Stadt der Winde“ an der marokkanischen Atlantikküste in den ersten sieben Monaten des Jahres.

Rabat – Marokkos Tourismuswerte zeigen Seit Monaten nur in einer Richtung, nach oben. In den meisten Regionen sind die Besucherzahlen längst wieder auf dem Niveau vor der COVID-19 Pandemie und teils darüber.

Die anerkannten Beherbergungsbetriebe in Essaouira haben in den ersten sieben Monaten dieses Jahres 148.657 Touristen empfangen. Dies entspricht einem Anstieg von 18% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2019, in dem 125.986 Touristen gezählt wurden.

Im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 ist die Zahl der Übernachtungen bis Ende Juli um 21 Prozent auf 342.726 gestiegen, teilte das Fremdenverkehrsamt der Provinz Essaouira mit.

In den anerkannten Beherbergungsbetrieben der Cité des Alizés (Stadt der Winde) wurden allein im Juli 26.076 Touristen gezählt. Das sind 42% mehr als im gleichen Zeitraum 2019 mit 18.383 Touristen.

Auch die Zahl der Übernachtungen im Juli 2023 sei im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 um 39% auf 58.292 gestiegen, so der Branchenverband der Provinz.

Hinsichtlich der zusätzlichen Bettenkapazitäten im ersten Halbjahr 2023 wurden 58 neue Beherbergungsbetriebe mit 313 neuen Zimmern und 676 zusätzlichen Betten gemeldet.

Mein Konto

Casablanca
Mäßig bewölkt
21.1 ° C
23.1 °
20.7 °
73 %
3.1kmh
40 %
Sa
22 °
So
22 °
Mo
22 °
Di
23 °
Mi
25 °