StartGesellschaftMarokko – Festnahmen nach Unterschlagungen in einem Krankenhaus.

Marokko – Festnahmen nach Unterschlagungen in einem Krankenhaus.

Geräte aus öffentlichen Krankenhäusern für den Verkauf angeboten.

11 Personen in Taza wegen Korruption, Diebstahl und Unterschlagung im Gesundheitswesen verhaftet, darunter der Direktor eines öffentlichen Krankenhauses

Fés – In Taza wurde mutmaßlich ein kriminelles Netzwerk aufgedeckt, an dem Manager eines öffentlichen Krankenhauses und privater Kliniken beteiligt sein sollen. Elf Personen, die des Diebstahls medizinischer Geräte und der Korruption verdächtigt werden, befinden sich in Polizeigewahrsam.

Am vergangenen Donnerstag, den 23. November 2023, habe die regionale Kriminalpolizei von Fés nach Angaben der Generaldirektion für die Überwachung des Territoriums (DGST) elf Personen festgenommen.

Darunter würden sich der Direktor und Angestellte eines öffentlichen Krankenhauses sowie drei Manager privater Krankenhäuser in Taza befinden. Sie werden des Diebstahls, der Unterschlagung, der Veruntreuung öffentlicher Gelder und der Korruption verdächtigt, wobei ein organisiertes System der Veruntreuung von medizinischem Material aufgedeckt worden sei.

Geräte aus öffentlichen Krankenhäusern für den Verkauf angeboten.

Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass die Verdächtigen Verwaltungsdokumente gefälscht haben, um medizinische Geräte im öffentlich-rechtlichen Besitz zu verkaufen. Sie behaupteten, die Geräte seien veraltet, obwohl sie noch funktionstüchtig sein sollen.

Bei der Durchsuchung der Wohnungen und Privatkliniken der Verdächtigen seien ein Dutzend medizinische Geräte und Ausrüstungen beschlagnahmt worden. Auch andere Gegenstände wie Laborgeräte, Betten, Monitore, Klimaanlagen, Drucker und Computer, die alle betrügerisch erworben worden seien, sollen beschlagnahmt worden sein.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen eingeleitet.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
10.1 ° C
14 °
10.1 °
80 %
2.2kmh
8 %
Mi
18 °
Do
18 °
Fr
17 °
Sa
17 °
So
16 °