StartGesellschaftMarokko – Bordell in Casablanca ausgehoben.

Marokko – Bordell in Casablanca ausgehoben.

Einsatz gingen Ermittlungen nach Meldungen aus der Bevölkerung voraus.

13 Personen im Rahmen der Ermittlungen gegen einen Prostitutionsring verhaftet.

Casablanca – In Tamaris hat die Gendarmerie ein illegales Bordell ausgehoben und einen kleinen Prostitutionsring ausgehoben, der von einem 60-jährigen Mann geführt wurde. Dies melden lokale marokkanische Medien. Dabei seien insgesamt 13 Männer und junge Frauen festgenommen worden, berichtet unter anderem die marokkanische Tageszeitung Assabah.

Die Polizeiaktion sei von der Mobilen Brigade der Königlichen Gendarmerie durchgeführt worden, berichtet die Tageszeitung Assabah in ihrer Wochenendausgabe vom 25. und 26. November 2023. Bei der Durchsuchung eines illegalen Bordells seien auch Beweismittel beschlagnahmt worden.

Bei den angetroffenen Personen soll es sich, um sieben Männer und sechs junge Frauen im Alter zwischen 22 und 60 Jahren handeln, die in Tamaris in der Nähe der Wohnung des Chefs des Netzwerks, eines Mannes in den Sechzigern, festgenommen wurden.

Einsatz gingen Ermittlungen nach Meldungen aus der Bevölkerung voraus.

Die Durchsuchung wurde vom Untersuchungsrichter angeordnet und von der Staatsanwaltschaft überwacht. Erste Hinweise stammten wohl aus der Bevölkerung und Nachbarschaft des illegalen Bordells. Außerdem waren die Verdächtigen betrunken, als sie auf frischer Tat ertappt wurden. Mit der Festnahme sei ein „großer Prostitutionsring“ zerschlagen worden, der sich in der Wohnung des Prostitutionschefs befunden habe, berichtete die Tageszeitung weiter.

Der Einsatz erfolgte in den frühen Morgenstunden. Nachdem mehrere Einheiten zur Observation eingesetzt worden waren, legte die Gendarmerie den Fall der Staatsanwaltschaft vor und erhielt die Genehmigung zum Einschreiten.

Um den Umfang des Netzwerks zu ermitteln, wurden die Verdächtigen nach ihrer Festnahme befragt. Derzeit befinden sich die 13 Personen in Untersuchungshaft, bis die Ergebnisse der Ermittlungen vorliegen, so die Tageszeitung.

In Marokko ist Prostitution illegal, aber gerade in den Großstädten nicht selten anzutreffen. Oft treffen Gier der Betreiber sowie wirtschaftliche Not und berufliche Perspektivlosigkeit aufeinander, was Prostitution weltweit begünstigt. Gerne melden die marokkanischen Behörden immer wieder solche Einsätze und vermeintliche Erfolge, doch ernsthafte Programme und auch Hilfsangebote für betroffene Frauen sind selten.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.9 ° C
23 °
22 °
78 %
2.7kmh
0 %
Di
25 °
Mi
26 °
Do
28 °
Fr
29 °
Sa
25 °