StartMarokkoMarokko – Freude über gestiegene Tourismuseinnahmen im Jahr 2023.

Marokko – Freude über gestiegene Tourismuseinnahmen im Jahr 2023.

MREs sind weiterhin die größte Gruppe der Touristen.

Erstmals mehr als 14 Mio. Menschen besuchten binnen eines Jahres das nordafrikanische Königreich Marokko im vergangenen Jahr.

Rabat – Marokko konnte 2023 ca. 14,6 Millionen Touristen begrüßen, was zu einem Anstieg der Tourismuseinnahmen auf ca. 104,6 Milliarden marokkanische Dirham MAD führte.

In seinem am vergangenen Freitag, den 2. Februar 2024, veröffentlichten Bericht stellt das Marokkanische Währungsamt fest, dass die Einnahmen aus dem Tourismus im vergangenen Jahr um 11,7 % im Vergleich zum Jahr davor gestiegen seien.

Nach Angaben des Ministeriums für Tourismus, Handwerk, Sozialwirtschaft und Solidarität konnte Marokko im Jahr 2023 ca. 14,6 Millionen Touristen begrüßen, das sind 34% mehr als im Jahr 2022.

MREs sind weiterhin die größte Gruppe der Touristen.

Das Ministerium gab an, dass der Anteil der im Ausland lebenden Marokkaner MRE an der Gesamtzahl der Ankünfte 51% betrug. Dies würde einem Anstieg von 27% gegenüber 2022 entsprechen.

Ausländische Gäste (nicht-Staatsangehörige) machten 49% der Ankünfte aus. Dies entsprach einem Anstieg von 3 Prozentpunkten im Vergleich zu 2022.

Das Ministerium bestätigte, dass diese neue Zahl deutlich über dem ursprünglichen Ziel für 2023 liege, das im Rahmen der Tourismus-Roadmap 2023-2026 festgelegt wurde.

Der Fahrplan sah 13,5 Millionen Touristen vor. Das Ergebnis übertraf die Erwartungen um rund eine Million Touristen.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
7.1 ° C
9 °
7.1 °
81 %
1.8kmh
0 %
Do
17 °
Fr
16 °
Sa
17 °
So
18 °
Mo
18 °