StartMarokkoMarokko – Internationale Helfer in Marokko begrüßt.

Marokko – Internationale Helfer in Marokko begrüßt.

Marokko liefert erste Begründung für zögerliche Annahme von internationalen Hilfsangeboten.

Regierung dankt für die zahlreichen internationalen Hilfsangeboten und kündigt genaue Bedarfsanalyse an. Erste ausländische Hilfsteams aus Spanien, Großbritannien, Qatar, V.A.E im Land eingetroffen.

Rabat – In einer offiziellen Presseerklärung des marokkanischen Verteidigungsministeriums ging das Land nochmals auf die zahlreichen internationalen Hilfsangebote ein. Zuvor hatte sich bereits der marokkanische König Mohammed VI. am Wochenende, ebenfalls mit Hilfe einer offiziellen Erklärung des königlichen Palastes, für die zahlreichen Beileidsbekundungen und Hilfsangebote bedankt.

In der neuen Erklärung des Verteidigungsministeriums begrüßt das Land alle internationalen Solidaritätsinitiativen und kündigt an, nach entsprechender Bedarfsanalyse die benötigte Hilfe zu erbitten.

Die Einschätzung des potentiellen Bedarfs könne sich mit dem Fortschritt der Interventionseinsätze weiterentwickeln, was dazu führen könnte, dass je nach Bedarf in jeder Phase Unterstützungsangebote von anderen befreundeten Ländern in Anspruch genommen würden, so das Ministerium in seiner Presserklärung vom gestrigen Sonntag.

Marokko liefert erste Begründung für zögerliche Annahme von internationalen Hilfsangeboten.

„Um unter solchen Umständen einen mit internationalen Standards im Einklang stehenden Ansatz zu verfolgen, haben die marokkanischen Behörden eine genaue Einschätzung der Bedürfnisse vor Ort vorgenommen und dabei berücksichtigt, dass mangelnde Koordinierung in solchen Fällen zu gegenteiligen Ergebnissen führen würde“, heißt es in der Presseerklärung vom gestrigen Sonntagabend. In diesem Zusammenhang hat Marokko nach eigenen Angaben Hilfsteams aus Spanien, Qatar, Großbritannien und die Vereinigten Arabischen Emirate erbeten. Nochmals wird betont, dass das Königreich für die zahlreichen Angebote dankbar ist und gerne auf diese zurückkommen möchte, wenn es die Umstände für sinnvoll erscheinen lassen.

Neben den staatlichen Hilfsteams scheinen sich auch erste private Organisationen im Land zu befinden, darunter erste Teams aus Israel. Meldungen wonach Teams aus Tunesien oder Algerien im Land sein sollen, konnten nicht bestätigt werden. Die Regierung stimmt sich auch weiterhin mit den engen Verbündeten USA ab, die ebenfalls noch nicht im Land aktiv sind.

Marokko – Israelische Organisation hilft im Erdbebengebiet.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
18.6 ° C
19.1 °
13 °
59 %
4kmh
5 %
Mi
20 °
Do
21 °
Fr
22 °
Sa
23 °
So
23 °