StartKulturMarokko – Königreich feiert Ende des Fastenmonats Ramadan

Marokko – Königreich feiert Ende des Fastenmonats Ramadan

Mit einem Tag Verzögerung beginnen nun auch die Festtage in Marokko

Einen Tag nach den meisten islamischen Ländern beginnt nun auch in Marokko das sog. Zuckerfest – Eid Al Fitr zum Ende des für Muslime heiligen Fastenmonats Ramadan.

Rabat – Das Ministerium für Habus und islamische Angelegenheiten gab am Donnerstagabend bekannt, dass das Königreich Marokko am Samstag, den 22. April 2023 das Eid Al Fitr 1444 der Hejira feiern wird.

Die Mondsichel des Monats Chaoual 1444 H sei nach dem Al-Maghrib-Gebet am Donnerstag, den 29. Ramadan 1444 H, der dem 20. April 2023 entspricht, nicht beobachtet worden.

Alle Vertreter des Ministeriums im Königreich sowie alle an der Sichtung beteiligten Einheiten der königlichen Streitkräfte hätten bestätigt, dass die Mondsichel nicht gesichtet worden sei.

Daher wird das sog. Zuckerfest, Eid Al-Fitr, wird am 1. Shawwal 1444, d.h. am Samstag, den 22. April 2023, gefeiert.

In Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und den meisten europäischen bzw. islamischen Ländern wurde das Zuckerfest schon am Freitag, dem 21. April, begonnen.

Die MAGHREB-POST wünscht seinen Leserinnen und Leser in Marokko ein gesegnetes und friedvolles Fest – Eid Mabrouk.

Maghreb – Feierlichkeiten zum Ende des Ramadan

Mein Konto

Casablanca
Mäßig bewölkt
30.2 ° C
38 °
30.2 °
62 %
3.1kmh
26 %
Fr
30 °
Sa
27 °
So
26 °
Mo
26 °
Di
27 °