StartMarokkoMarokko – Königreich unterstütz US-Plan im Gaza-Krieg.

Marokko – Königreich unterstütz US-Plan im Gaza-Krieg.

USA heben Engagement Marokkos und von König Mohammed VI. für die Palästinenser hervor.

Außenministerium betont Wichtigkeit des Ansatzes der USA, um die Kämpfe in Gaza zu beenden, in einem offiziellen Kommuniqué. US-Außenminister Blinken bedankt sich für das Engagement von König Mohammed VI. in einem direkten Gespräch mit seinem marokkanischen Amtskollegen Nasser Bourita.

Rabat – „Das Königreich Marokko, dessen Souverän, Seine Majestät König Mohammed VI., möge Gott ihm beistehen, den Vorsitz im Al-Quds-Komitee innehat, hebt die Bedeutung der von US-Präsident Joseph R. Biden unterbreiteten Vorschläge hervor, die darauf abzielen, einen dauerhaften Waffenstillstand im Gazastreifen, den Zugang für humanitäre Hilfe, den Schutz der Zivilbevölkerung, die Rückkehr der Vertriebenen sowie den Wiederaufbau der zerstörten Gebiete zu fördern,“ so das marokkanische Außenministerium in seinem neuesten Kommuniqué

Wie das Ministerium in seiner Erklärung betont, „hofft das Königreich, dass sich die verschiedenen betroffenen Parteien an diese Initiative halten und sich für die Umsetzung der verschiedenen Phasen einsetzen werden“.

„Marokko ist nach wie vor der Ansicht, dass ein dauerhafter Frieden im Nahen Osten unweigerlich von einer Zwei-Staaten-Lösung abhängt: ein palästinensischer Staat in den Grenzen vom Juni 1967 mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt, der Seite an Seite mit einem israelischen Staat lebt“, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

USA heben Engagement Marokkos und von König Mohammed VI. für die Palästinenser hervor.

Am gestrigen Montag (3. Juni 2024) haben der marokkanische Außenminister Nasser Bourita und der US-Außenminister Antony J. Blinken sich unter anderem über die Lage im Nahen Osten und unter Bezug zum Krieg in Gaza in einem direkten Telefonat ausgetauscht. Dies bestätigte das US-amerikanische Außenministerium (State Department).

Wie der Pressesprecher des State Departments, Matthew Miller, bestätigte sprachen Außenminister Antony J. Blinken und sein marokkanische Amtskollege Nasser Bourita „über den vorliegenden Vorschlag, einen dauerhaften Waffenstillstand in Gaza zu erreichen und die Freilassung aller Geiseln sicherzustellen. Der US-Außenminister habe betonte, „dass der Vorschlag sowohl für die Palästinenser als auch für die Israelis von großem Nutzen wäre, einen Anstieg der humanitären Hilfe für den Gazastreifen ermöglichen würde, die Rückkehr der Vertriebenen in die Gebiete des Gazastreifens gestatten und den Beginn der internationalen Wiederaufbaubemühungen erlauben würde.“ Weiter hätte Außenminister Blinken bekräftigte, „dass die Hamas den Vorschlag ohne weitere Verzögerung annehmen sollte“, so der Pressesprecher des State Departments weiter. Der US-Außenminister habe König Mohammed VI. für die humanitären Beiträge Marokkos für den Gazastreifen gedankt und betonte, „wie wichtig die Unterstützung dieses Vorschlags für den Aufbau einer stärker integrierten, friedlichen und stabilen Nahostregion sei.“ US-Außenminister Blinken und Außenminister Bourita seien sich einig gewesen, „dass es wichtig ist, sich weiterhin eng abzustimmen, um Frieden und Sicherheit in der Region zu fördern.“

 

Mein Konto

Casablanca
Überwiegend bewölkt
21.1 ° C
23.1 °
20.7 °
77 %
3.1kmh
75 %
Fr
21 °
Sa
23 °
So
23 °
Mo
24 °
Di
24 °