StartMarokkoMarokko – Libysche Regierung in Tripolis lehnt neue MAGHREB-Union ab.

Marokko – Libysche Regierung in Tripolis lehnt neue MAGHREB-Union ab.

Libyen schließt Wiederbelebung der MAGHREB-UNION ohne Marokko aus.

Tripolis macht klar – keine Neugründung einer MAGHREB-UNION ohne Marokko.

Rabat – Der marokkanische Außenminister Nasser Bourita traf sich am gestrigen Dienstag in Rabat mit dem Gesandten des Präsidenten des libysche Präsidialrates der Regierung in Tripolis, Sami El Menfi. Er überbrachte eine Botschaft von Mohamed Younes El Menfi an den König von Marokko, Mohammed VI., nur einen Tag nach einem Treffen von El Menfi, dem algerischen Präsident Abdelmajid Tebboune und Kais Saied, Präsident Tunesiens. Sie trafen sich am vergangenen Montag, 22. April 2024 in der tunesischen Hauptstadt Tunis, offiziell zu allgemeinen Konsultationen, inoffiziell ging es, um den Wunsch Algeriens und Tunesiens gemeinsam mit Libyen eine neue MAGHREB-Union zu gründen, die vor allem Marokko ausschließen soll.

Nach dem Treffen im marokkanischen Außenministerium veröffentlichte der offizielle Botschafter Libyens in Rabat, Aboubaker Ibrahim Ataweel, eine Presseerklärung, wonach der Besuch in der marokkanischen Hauptstadt Ausdruck der „Brüderlichen“ Beziehungen zwischen Libyen und Marokko sei.
In der Presseerklärung erinnerte der Botschafter an die zahlreichen Initiativen Marokkos, zwischen den Bürgerkriegsparteien zu vermitteln. Dabei wird in der Erklärung an die Abkommen von Skhirat, Bouznika und Tanger erinnert.

Libyen schließt Wiederbelebung der MAGHREB-UNION ohne Marokko aus.

„Dieser Besuch ist auch Teil der Bemühungen, die Arabische MAGHREB-Union (AMU) zu stärken, um den Bestrebungen der Völker der Regionen nach mehr Stabilität und Wohlstand gerecht zu werden“, so der Botschafter weiter und verwies auf die aktive Rolle Marokkos bei der Integration des Maghreb.

Dies neuerlichen Aussagen passen zu Berichten darüber, dass Libyen jede Wiederbelebung der MAGHREB-UNION ohne Beteiligung Marokkos ablehnt. Damit fehlen von den fünf Gründungsmitgliedern bereits drei der Länder, die Algerien gerne als Unterstützer gewinnen würde, denn auch Mauretanien zeigt sich derzeit wenig interessiert und nahm auch am Treffen in Tunis nicht teil.

Tunesien – Wiederbelebung der MAGHREB-UNION ohne Marokko oder Mauretanien soll ausgelotet werden.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
18.6 ° C
19.1 °
13 °
59 %
4kmh
5 %
Mi
20 °
Do
21 °
Fr
22 °
Sa
23 °
So
23 °