StartGesellschaftMarokko – Mehrere Tonnen illegaler Cannabis nahe Casablanca entdeckt.

Marokko – Mehrere Tonnen illegaler Cannabis nahe Casablanca entdeckt.

Drogenschuggel vereitelt. Weitere Ausrüstung entdeckt.

Sicherheitsdienste nehmen fünf mutmaßliche Drogenschmuggler fest und beschlagnahmen 18 Tonnen für den Schmuggel vorgesehenen Cannabis.

Casablanca – Die Generaldirektion der nationalen Sicherheit (DGSN) und die Generaldirektion für die Überwachung des Territoriums (DGST) haben in einer gemeinsamen Operation einen weiteren Erfolg gegen Drogenhandelsnetzwerke bekanntgegeben. In den frühen Morgenstunden des 3. Juni seien am Strand von Sidi Rahhal nahe Casablanca über 18 Tonnen Cannabisharz beschlagnahmt und fünf Verdächtige festgenommen worden.

Nach einer Mitteilung der Generaldirektion für nationale Sicherheit (DGSN) befand sich die Drogenladung mit einem Gewicht von 18 Tonnen und 243 Kilogramm an Bord eines großen LKWs für den internationalen Gütertransport. Mit drei schnellen Schlauchbooten, die sich ebenfalls in demselben Lkw befanden, sollten die Drogen augenscheinlich auf dem Seeweg ins Ausland gebracht werden.

Weitere Ausrüstung entdeckt.

Die Ermittler, die fünf Personen festnahmen, beschlagnahmten nach eigenen Angaben außerdem Wassermotorräder, Hydraulikpumpen, Satellitentelefone und eine große Menge an Treibstoff.

Alle Beschuldigten seien für den Zweck der Ermittlungen festgenommen worden. Sie wurden von der zuständigen Staatsanwaltschaft angeordnet, um den Fall aufzuklären, weitere mögliche Komplizen zu ermitteln und mögliche Verzweigungen dieses Netzwerks auf nationaler und internationaler Ebene zu untersuchen.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
21.1 ° C
21.1 °
20 °
80 %
2.5kmh
2 %
Di
23 °
Mi
22 °
Do
22 °
Fr
23 °
Sa
20 °