StartGesellschaftMarokko – Minister verspricht reibungslosen Ablauf der Aktion Marhaba 2024

Marokko – Minister verspricht reibungslosen Ablauf der Aktion Marhaba 2024

Anderer Redereien stocken Angebot auf den Strecken mit zusätlichen Autofähren auf.

Spanien und Marokko haben einen Flottenplan für die Autofähren erarbeitet. Drohende Insolvenz der Rederei Intershipping soll den Ablauf der Aktion Marhaba 2024 nicht beeinträchtigen.

Rabat – In wenigen Wochen startet wieder die Aktion Marhaba. Es ist eine groß angelegte logistische Maßnahme, die alljährlich die Anreise von Touristen und vor allem von im Ausland lebenden Marokkanerinnen und Marokkaner (MRE) begleiten soll, die in den Sommermonaten in das Königreich einreisen. Dabei übernimmt das Ministerium für Transport und Logistik die Planungen und die Mohammed V. Stiftung für Solidarität stellt das Personal in den Bereichen Soziales und Medizin.

An mehreren Standorten der üblichen Autobahnrouten in Südfrankreich und Spanien werden Ansprechpartner vorgehalten, die bei Problemen bei der Anfahrt helfen sollen. Hauptsächlich findet man das Hilfspersonal, zu erkennen an dem gelben Logo der Stiftung an der Kleidung, an den Grenzübergängen in Häfen und Flughäfen. Die Hin- und Rückreise von MREs nach Marokko gehört zu den größten Bewegungen von Personen und Fahrzeugen in der Welt. Entsprechend wichtig ist die Vorbereitung für die marokkanische Regierung.

Im Rahmen der Operation Marhaba 2023 (5. Juni bis 15. September) wurden im vergangenen Jahr insgesamt 2,84 Millionen Passagiere und 642.000 Fahrzeuge in beiden Richtungen durch die marokkanischen Häfen befördert. Dies bedeutet einen Anstieg um 23% bei den Passagieren und 20% bei den Fahrzeugen im Vergleich zu den Zahlen der Operation Marhaba 2022. Hinzu kommen die Reisenden, die per Flugzeug anreisen.

Regierung zeigt sich gut vorbereitet.

Zuletzt kamen aber Fragen auf, als eine der größeren Redereien, die zahlreiche Fährverbindungen zwischen Marokko und Spanien angeboten hatte, in wirtschaftliche Schieflage gekommen war.

Die Bedingungen für einen reibungslosen Ablauf der Operation Marhaba 2024 sind gegeben, wie der Minister für Transport und Logistik, Mohamed Abdeljalil, in einem Gespräch mit dem Nachrichtenportal Le360 versicherte. Im Rahmen der gemischten marokkanisch-spanischen Transitkommission sei bereits ein Flottenplan beschlossen worden.

Die sich in wirtschaftliche Schwierigkeiten befindliche marokkanische Reederei Intershipping hat seit einigen Monaten keine Schiffsverbindungen mehr zwischen Marokko und Spanien anbieten können. Auf die Frage, wie sich die Einstellung des Schiffsbetriebs dieser Reederei auf den Ablauf der Operation Marhaba 2024 auswirken könnte, gab sich der Minister für Transport und Logistik zuversichtlich. „Die letzte Sitzung der gemischten Kommission Marokko-Spanien hat erst vor wenigen Tagen stattgefunden. Der für diesen Sommer vorgesehene Flottenplan wird von beiden Seiten als zufriedenstellend erachtet”, hob der Minister in dem Gespräch mit dem Nachrichtenportal hervor.

Anderer Redereien stocken Angebot auf den Strecken mit zusätzlichen Autofähren auf.

Das Unternehmen Intershipping betrieb zwei Schiffsverbindungen durch die Straße von Gibraltar: Tanger Stadt-Tarifa und Tanger Med-Algeciras. Minister Mohamed Abdeljalil fügte hinzu: „Wir werden dank der Mobilisierung marokkanischer Reedereien die gleiche Kapazität wie im letzten Jahr haben“, und verwies auf die Reedereien Africa Morocco Link (AML) und Red Fish Speedlines (RFS).

„Wir haben den Verantwortlichen von AML nahegelegt, zwei Schiffe für die Schnellverbindung Tanger Ville-Tarifa zu chartern. Sie haben sich dazu verpflichtet und die Schiffe gefunden. Wir haben sie auch gebeten, ein drittes Schiff auf der Strecke Tanger Med-Algeciras einzusetzen. Ebenso RFS, die eine zweite Fähre auf der gleichen Strecke mobilisieren wird“.

Aufgrund dessen haben Marokko und Spanien vereinbart, den Flottenplan auf dem üblichen Niveau zu halten, d. h. fünf Schiffe auf jeder Seite der Meerenge, mit der Möglichkeit, während der Spitzenzeiten zwei bis drei zusätzliche Schiffe zu mobilisieren.

Mein Konto

Casablanca
Mäßig bewölkt
22.5 ° C
29.1 °
21.9 °
68 %
3.1kmh
40 %
Di
24 °
Mi
25 °
Do
23 °
Fr
25 °
Sa
23 °