StartMarokkoMarokko – Rund 10,9 Mio. Touristen in 2022 besuchten Marokko.

Marokko – Rund 10,9 Mio. Touristen in 2022 besuchten Marokko.

Trotz weniger Touristen als 2019 höhere Deviseneinnahmen in 2022.

Tourismusniveau auf 84% des Wertes vor der Pandemie (2019)

Rabat – Die marokkanische Ministerin für Tourismus, Handwerk und Sozialwirtschaft, Fatim-Zahra Ammor, informierte am vergangenen Dienstag in Rabat darüber, dass Marokko im Jahr 2022 ca. 10,9 Millionen Touristen empfangen habe, fast die staatliche Nachrichtenagentur MAP die Ministerin nach ihrer Stellungnahme im Parlament zusammen.

Auf eine Frage zur „Bewertung der Tourismussaison 2022″ während einer mündlichen Fragestunde in der zweiten Kammer des marokkanischen Parlaments in Rabat habe Ministerin Ammor darauf hingewiesen, dass sich die Anzahl der Touristen im Königreich im vergangenen Jahr auf fast 84 % des Niveaus von 2019 erholt habe.

Trotz weniger Touristen als 2019 höhere Deviseneinnahmen in 2022.

Sie fügte hinzu, dass die Deviseneinnahmen aus dem Tourismus Ende November 81,7 Milliarden marokkanische Dirham MAD erreicht hätten, was einer Rückgewinnungsrate von 112 % entspreche. Sie betonte außerdem, dass dieses Ergebnis auf den professionellen Ansatz des Königreichs im Umgang mit der COVID-19 Gesundheitskrise zurückzuführen sei, womit es gelungen wäre, das Vertrauen auf der internationalen Bühne zu erhöhen.

Darüber hinaus seien die guten Werte auch das Ergebnis der Maßnahmen durch die Regierung im Rahmen des Notfallplans zur Unterstützung des Tourismussektors, der zusätzlichen Werbe- und Marketingmaßnahmen, der Garantie von Flügen nach Marokko und der vollen Einbeziehung von Fachleuten und anderen Partnern, sagte Frau Ministerin Ammor.

Erfolg bei der FIFA-WM 2022 in Qatar erhöhte Aufmerksamkeit

Die Ministerin wies auch darauf hin, dass die historische Leistung der Nationalmannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar dem Königreich eine noch nie dagewesene Aufmerksamkeit verschafft hat. Das Wort „Marokko” wurde mehr als 17 Millionen Mal in Suchmaschinen gesucht und mehr als 180 Millionen Mal in den sozialen Medien geteilt. Der normale Jahresdurchschnitt lege nach ihren Angaben bei etwa 500.000. Dies werde sich auch positiv auf den Tourismussektor auswirken, so die Ministerin weiter.

Sie betonte auch, dass dieser Effekt dazu geführt habe, dass neue Märkte für marokkanische Reiseziele erschlossen wurden, wie die Vereinigten Staaten, Brasilien, Argentinien, der Nahe Osten und die Sub-Sahara. Sie kündigte die Bemühungen des Ministeriums an, dieses noch nie dagewesene weltweite Interesse in Touristenzahlen umzusetzen.

Inlandtourismus hat sich vollständig erholt.

Zum Inlandstourismus sagte Frau Amour, dass die Erholung im Vergleich zu 2019 bei über 101 % liege. Sie unterstrich, dass die Zahl der Touristenübernachtungen um +27% gegenüber 2021 und +1% gegenüber 2019 auf 7,9 Millionen gestiegen seien.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
24.6 ° C
30.1 °
24.1 °
69 %
2.1kmh
2 %
Mi
25 °
Do
24 °
Fr
25 °
Sa
24 °
So
24 °