StartMarokkoMarokko – Russische Unternehmer wollen Handelsmöglichkeiten ausloten.

Marokko – Russische Unternehmer wollen Handelsmöglichkeiten ausloten.

Anbahnung von Handelsbeziehungen trotz Krieg in der Ukraine.

Delegation von Unternehmern aus Moskau wird Marokko besuchen.

Rabat / Moskau – Auf Initiative des Mosprom-Zentrums, einer auf die Exportförderung von Moskauer Unternehmen spezialisierten Organisation, werden sieben russische Unternehmen demnächst an einer Handelsmission nach Marokko teilnehmen, berichtet SNRTnews.

Vladislav Ovchinsky, Leiter der Moskauer Abteilung für Investitions- und Industriepolitik, kündigte in einer Erklärung an, dass das Mosprom-Zentrum angesichts der starken Nachfrage marokkanischer Unternehmen nach russischen Produkten eine Handelsmission organisieren werde. Insgesamt seien etwa sieben Hersteller aus der Hauptstadt Moskau beteiligt. Das Mosprom-Zentrum habe Unternehmen ausgewählt, die u. a. auf die Herstellung von professionellen Gravier- und Lasermarkiermaschinen, 3D-Druckern, Verkehrssicherheitsausrüstung und anderer strategischer Ausrüstung spezialisiert seien.

Die Handelsdelegation wurde im Rahmen des Einkäuferprogramms des Mosprom-Zentrums organisiert. Sie solle gezielte sog. Business-to-Business-Verhandlungen zw. Produzenten und Abnehmern erleichtern, heißt es in der Meldung. „Der marokkanische Markt ist eines der vielversprechendsten Ziele für die Entwicklung der Exporte unserer Hauptstadt”, sagte Owtschinski. Laut SNTRnews verwies er, auf die besondere Nachfrage nach Kunststoffen und Rohstoffen für die Polymerproduktion.

Alexandra Semenova, Entwicklungsleiterin bei Diagnostika-M, wies darauf hin, dass ihr Unternehmen „bereits mit Mosprom zusammengearbeitet bzw. an mehreren Handelsmissionen teilgenommen habe”. Diese Erfahrung zeige das Interesse der marokkanischen Partner an High-Tech-Produkten. Sie äußerte den Wunsch, die persönlichen Kontakte weiter auszubauen und neue Partner „auf einem so vielversprechenden Markt wie dem marokkanischen” zu gewinnen.

Während sich überwiegend europäische Staaten und die USA vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine von Russland distanzieren und im Zuge von Wirtschaftssanktionen sich zahlreiche Unternehmen aus Russland zurückgezogen haben, verhalten sich afrikanische Staaten, aber auch Länder der arabischen Welt, mehr oder weniger neutral und sind offen für Wirtschaftsbeziehungen zu Moskau. Auch wenn Marokko klar dem Lager der USA zuzurechnen werden muss, schlägt es die Türen zu Russland nicht zu.

Mein Konto

Casablanca
Ein paar Wolken
4.1 ° C
7 °
4.1 °
71 %
2kmh
15 %
Mi
17 °
Do
17 °
Fr
17 °
Sa
17 °
So
18 °