StartGesellschaftMarokko – SNRT kauft Radio Medi1.com – weitere Konzentration auch auf dem...

Marokko – SNRT kauft Radio Medi1.com – weitere Konzentration auch auf dem Medien- und Werbemarkt

Konzentration nach wirtschaftlichen Problemen.

Öffentlich-rechtliche Sendergruppe SNRT weitet seinen Einfluss auf die Radiolandschaft aus. Kauf beinhaltet auch Régie 3 als großer Vermarkter im Werbemarkt.

Rabat – Die staatliche Sendergruppe SNRT, zu der die TV-Sender Al Aoula und 2M-TV gehören, engagiert sich verstärkt im Radio. La Société de radiodiffusion et de télévision (SNRT) erwirbt ca. 83% an Radio Méditerranée International RIM.

Der marokkanische Premierminister habe der Übernahme zugestimmt, wie eine Veröffentlichung im Amtsblatt bestätigt. Zuvor hatte der marokkanische Wettbewerbsrat der Übernahme zugestimmt, und zuvor geprüft, ob es zu einer unzulässigen Marktkonzentration kommen würde.

Die Übernahme von RIM mit seinem Radiosender Medi1 Radio ist ein weiterer Schritt zum Aufbau eines nationalen Medienkonsortiums, der 2021 eingeleitet wurde.

Auch wenn der Wettbewerbsrat und das Büro des Regierungschefs zugestimmt haben, stellt der Kauf von RIM durch die SNRT einen erheblichen Ausbau der nationalen Position da.

Der öffentlich-rechtliche Medienbereich erhöht seinen Marktanteil von mindesten 70% auf mindesten 95%, so das marokkanische Nachrichtenmagazin Telquel.

Auch für den Werbemarkt hat die Übernahme erhebliche Folgen. Die Übernahme von RIM umfasst nicht nur die Radiosparte, sondern auch seine Tochtergesellschaften Régie 3, einem Vermarkter von Werbeflächen und Sendezeiten für mehrere Sender, darunter Médi 1 TV, 2M und RMI.

Konzentration nach wirtschaftlichen Problemen.

Während der COVID-19 Pandemie zeigte sich die Fragilität der marokkanischen Medienlandschaft, deren Einnahmenbasis durch das Internet und der sich verringernden Bereitschaft der Konsumenten für die Leistung zu zahlen, deutlich geschwächt wurde.
Zugleich sanken die Preise für Werbung und die Unternehmen fuhren ihre Werbeinvestitionen deutlich zurück bzw. verlagerten diese in das Internet.

Aktivitäten der Medien im Internet können die nötigen Erlöse für Redaktionen oder technische Aufbereitung von Inhalten nicht decken. Deshalb haben in den letzten Jahren und Monaten zahlreiche Medien für ihre Onlineangebote Paywalls (Bezahlschranken) eingeführt und Abo-Modelle entwickelt. Doch die Konsumenten zeigen wenig Bereitschaft, die Medien in ihrer Arbeit durch Abo-Abschlüsse zu unterstützen und nutzen als Ausweichreaktion soziale Medien, die ähnliche Informationen kostenfrei bereitstellen und die vermeintlich glaubwürdiger sein sollen.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.4 ° C
26.1 °
21.9 °
53 %
2.7kmh
0 %
Sa
23 °
So
26 °
Mo
24 °
Di
24 °
Mi
22 °