StartGesellschaftMarokko – Weitere Milliardenspenden für Erdbebenhilfsfonds.

Marokko – Weitere Milliardenspenden für Erdbebenhilfsfonds.

Weitere Spenden aus der Wirtschaft und öffentlich rechtlichen Unternehmen erwartet.

O Capital Group und die OCP spenden jeweils eine Milliarde MAD zu Gunsten des Sonderfonds zur Bewältigung der Folgende des schweren Erdbebens im Atlasgebirge.

Rabat – Nach der marokkanischen Zentralbank, Bank Al Maghrib, und der königlichen Investmentholding Al Mada haben nun die O Capital Group und die OCP angekündigt, ebenfalls jeweils eine Milliarde marokkanische Dirham MAD, ca. 93 Mio. Euro* zur Bewältigung der Erdbebenfolgen zu spenden.

Hinter der O Capital Group steht der Hauptaktionär Othmane Benjelloun, der auch der Haupteigentümer der Bank of Africa, vormals BMCE, ist und als zweitreichster Geschäftsmann, nach dem Premierminister Aziz Akhannouch mit seine Akwa Group, gilt.

Bei der OCP Group handelt es sich, um einen der größten Phosphatkonzernen der Welt, der sich im Besitz des marokkanischen Staats und der königlichen Familie befindet.

Weitere Spenden in ähnliche Höhe werden erwartet. So hat der Bankenverband angekündigt, ca. 850 Mio. marokkanische Dirham MAD für den Fond bereitzustellen.

*Wechselkurs Stand 15. September 2023

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
17.5 ° C
18 °
13 °
63 %
2.7kmh
0 %
Mo
21 °
Di
21 °
Mi
21 °
Do
21 °
Fr
20 °