Marokko – Regierung bereitet Verlängerung des Gesundheitsnotstand bis 10. Februar 2021 vor.

Eine Verlängerung des Gesundheitsnotstands durch die Regierung würde niemanden in Marokko überraschen.

1731
Regierungsrat
Quelle Premierminister - Regierungsrat in Zeit der Coronavirus - Pandemie als Videokonferenz.

Finale Beratungen im kommenden Regierungsrat geplant.

Rabat – Für den kommenden Donnerstag ist die nächste Sitzung des Regierungsrates, unter Leitung von Premierminister El Othmani, geplant. Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte wird es sein, die COVID-19 Situation zu bewerten. Der wiederholt verlängerte Gesundheitsnotstand gilt noch bis zum 10. Januar 2021. Wie erste marokkanische Medien unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Quellen melden, bereitet die Regierung eine erneute Verlängerung des Gesundheitszustands um einen ganzen Monat vor. Damit würden alle landesweit geltenden Eindämmungsmaßnahmen und Einschränkungen bis zum 10. Februar 2021 gelten. Von der Entscheidung sind alle zusätzlich lokal oder regional geltenden Eindämmungsmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus SARS-COV 2 nicht betroffen. Eine solche Entscheidung sollte aber, angesichts der gegeben Infektionszahlen und der noch nicht begonnen Impfkampagne, die Bürgerinnen und Bürger nicht überraschen.

Empfohlener Artikel