Marokko – Australisches Unternehmen wird FEED Studie für Gaspipeline Nigeria-Marokko durchführen.

11 Westafrikanische Staaten werden an die längste Offshore – Pipeline der Welt angeschlossen. London – Das australische Ingenieurbüro Worley wurde nach Medienberichten von den nigerianischen und marokkanischen Behörden mit der Durchführung der sog. FEED-Studie (Front-End Engineering Design) für das 7000 km lange Gaspipeline-Projekt beauftragt, das Nigeria und Marokko verbinden und durch 11 westafrikanische Länder führen … Marokko – Australisches Unternehmen wird FEED Studie für Gaspipeline Nigeria-Marokko durchführen. weiterlesen