StartSchlagzeilenTunesien – Außenhandel mit China und der Türkei sorgt für hohes Defizit.

Tunesien – Außenhandel mit China und der Türkei sorgt für hohes Defizit.

Importierte Güter nicht selten von minderer Qualität

Außenhandelsdefizit insbesondere durch Importe aus China und der Türkei getrieben und gefährdet Devisenbestand. Tunis – Aufgrund wachsender Handelsungleichgewichte mit zwei Ländern, insbesondere China und der Türkei, weise die tunesische Handelsbilanz regelmäßig bzw. dauerhaft Defizite auf. Nach einem Bericht des tunesischen Nachrichtenportal African Manager profitieren beide Länder von Handelsabkommen auf Kosten Tunesiens. Für das Land bedeute dies ein kumuliertes Defizit von…

Jetzt Mitglied werden und alle Artikel freischalten

UNSERE EMPFEHLUNG

Mitgliedschaft monatlich

Freier Zugriff auf alle Artikel.
Keine automatische Verlängerung.

4,99 €*
*inkl. gesetzlicher MwSt.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.1 ° C
23.1 °
21.9 °
49 %
4.1kmh
0 %
Mo
22 °
Di
23 °
Mi
21 °
Do
20 °
Fr
19 °