StartAlgerienAlgerien – Sorge über Aggression gegen den Gazastreifen.

Algerien – Sorge über Aggression gegen den Gazastreifen.

„Algerien verfolgt mit tiefer Besorgnis die Eskalation der barbarischen zionistischen Aggressionen gegen den Ghaza-Streifen"

Außenministerium fordert internationales Eingreifen zum Schutz der Menschen im Gazastreifen nach Gewalt Ausbruch zwischen Palästinenser und Israelis

Algier – Das algerische Außenministerium hat sich zum jüngsten Gewaltausbruch / Krieg zwischen Palästinenser und Israelis geäußert.

Algerien äußerte seine „tiefe“ Besorgnis über die Eskalation der barbarischen zionistischen Aggressionen gegen den Ghaza-Streifen, die Dutzende unschuldiger Palästinenser das Leben gekostet haben, und rief die internationale Gemeinschaft auf, durch die entsprechenden internationalen Gremien sofort einzugreifen, um das palästinensische Volk vor der zionistischen Brutalität und Kriminalität zu schützen, hieß es in einer Erklärung des algerischen Außenministeriums am gestrigen Samstagnachmittag, welche von der staatlichen Nachrichtenagentur APS zitiert wurde.

„Algerien verfolgt mit tiefer Besorgnis die Eskalation der barbarischen zionistischen Aggressionen gegen den Ghaza-Streifen, die Dutzenden unschuldiger Kinder des palästinensischen Volkes das Leben gekostet haben, die angesichts der Starrsinnigkeit der zionistischen Besatzung in ihrer Politik der Unterdrückung und Verfolgung, die dem tapferen palästinensischen Volk auferlegt wird, als Märtyrer gefallen sind“, heißt es in der Erklärung weiter.

Algerien „verurteilt diese Politik und Praktiken, die gegen die elementarsten menschlichen Regeln und die internationale Legalität verstoßen, aufs Schärfste“, heißt es in der gleichen Quelle weiter.

Algerien „ruft die internationale Gemeinschaft erneut dazu auf, durch die entsprechenden internationalen Instanzen sofort einzugreifen, um das palästinensische Volk vor der Brutalität und Kriminalität zu schützen, die zum Markenzeichen der zionistischen Besatzung der palästinensischen Gebiete geworden sind“, betont die Erklärung.

Algerien ist weiterhin davon überzeugt, dass die koloniale zionistische Besatzung „das Herzstück des arabisch-israelischen Konflikts“ ist und dass „die Beendigung der aus diesem Konflikt resultierenden Qualen und Tragödien zweifellos die Achtung der legitimen nationalen Rechte des palästinensischen Volkes und die Errichtung seines unabhängigen Staates in den Grenzen von 1967 mit El Quds als Hauptstadt voraussetzt“, schließt die Erklärung aus dem algerischen Außenministerium.

Tunesien – Bedingungslose Unterstützung für Palästinenser

Mein Konto

Casablanca
Überwiegend bewölkt
22.2 ° C
25.1 °
21.9 °
73 %
2.1kmh
74 %
Fr
24 °
Sa
23 °
So
23 °
Mo
24 °
Di
24 °