Chef des marokkanischen Geheimdienstes und Nationalpolizei in Deutschland.

Deutschland strebt Sicherheitskooperation mit Marokko an.

Gespräche zum Aufbau einer Sicherheitskooperation zwischen Marokko und Deutschland in Berlin.

Rabat – Der Chef der marokkanischen Nationalpolizei (Bundespolizei) und der Geheimdienste, Abdellatif Hammouchi, ist Anfang der Woche zu Gesprächen in Berlin eingetroffen. Er führte eine hochrangige Delegation von Mitarbeitern seiner Behörden an, die sich zu intensiven Gesprächen mit Vertretern der deutschen Sicherheitsbehörden trafen. Der Leiter der Generaldirektion für Territoriale Überwachung (DGST) und der Generaldirektor für nationale Sicherheit (DGSN) sind Mitglieder der marokkanischen Delegation. Wie moroccoworldnews berichtete, fand das Treffen auf Initiative Deutschlands statt und steht im Zusammenhang zum Besuch von Bundesinnenminister Thomas de Maizière im Oktober 2016 in Marokko.

Abdellatif Hammouchi,
Abdellatif Hammouchi,

Deutschland strebt Sicherheitskooperation mit Marokko an.

Im Zentrum der Gespräche stehen die Bedrohungen durch den internationalen, extremistischen und islamistischen Terrorismus, die Rückkehr von ISIS-Kämpfern nach Europa und in die maghrebinischen Staaten, illegale Einwanderung aus Nordafrika nach Europa, Geldwäsche und Sicherheitskonzepte für sensible Einrichtungen.

Die Bundesrepublik gehört zu den europäischen Ländern, die eine enge sicherheitspolitische Zusammenarbeit mit dem Königreich anstreben. Marokko ist bereits ein enger Kooperationspartner von Belgien, Frankreich und Spanien im Kampf gegen den Terrorismus.

Marokko erfolgreich im Kampf gegen den Terrorismus.

Das nordafrikanische Königreich ist im Kampf gegen den Terrorismus relativ erfolgreich. Immer wieder werden mutmaßliche Terrorzellen in Marokko identifiziert und ausgehoben. Erst letzte Woche wurde bekannt, dass man in der Küstenstadt Nador, in Zusammenarbeit mit spanischen Sicherheitsbehörden, eine Terrorzelle aufgelöst hat – maghreb-post berichtete. Aber nicht nur im Inland ist Marokko erfolgreich. Immer wieder sind Informationen aus Marokko wichtiger Bestandteile von Ermittlungstätigkeiten in Europa. Für Deutschland hat Marokko seine Möglichkeiten, im Rahmen des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt, aufgezeigt. Nach dem Terroranschlag mit einem LKW auf Besucher des Weihnachtsmarktes durch den Tunesier Anis Amri wurde bekannt, dass die marokkanischen Sicherheitsbehörden Deutschland bereits im September und dann nochmals im Oktober 2016 vor Anis Amri warnten – maghreb-post berichtete.