Marokko – Arabischer Währungsfonds gewährt 211 Mio. US-Dollar – Darlehen.

Zweites Darlehen an Marokko seit Ausbruch der Coronavirus – Pandemie aus Abu Dhabi.

1210
Abu Dhabi
Abu Dhabi

Arabischer Währungsfonds unterstütz Marokko im Zusammenhang mit der Coronavirus – Pandemie.

Abu Dhabi – Das nordafrikanische Königreich Marokko erhält ein weiteres Darlehn vom Arabischen Währungsfonds. Der Fonds hat Marokko ein „Strukturanpassungsdarlehen“ in Höhe von über 51,4 Mrd. Arabische Dinar zugesagt. Dies Entspricht einem Darlehen in Höhe von 211 Millionen US-Dollar. Das Geld soll das Königreich dabei unterstützen, den aktuellen Herausforderungen zu begegnen und ein Reformprogramm der öffentlichen Finanzen umzusetzen, sagte das arabische Finanzinstitut am heutigen Freitag, 5. Juni 2020, in einer veröffentlichten Erklärung.

Das Abkommen über dieses Darlehen wurde am 23. Mai 2020 von Mohamed Benchaâboun, Minister für Wirtschaft, Finanzen und Verwaltungsreform, im Namen des Königreichs Marokko, und Abdulrahman Al Hamidy, geschäftsführender Direktor und Vorsitzender des Verwaltungsrats, im Namen des Arabischen Währungsfonds unterzeichnet.

Finanz- und Wirtschaftsminister
Mohamed Benchaaboun – Marokkanischer Finanz- und Wirtschaftsminister

Zweites Darlehen an Marokko seit Ausbruch der Coronavirus – Pandemie aus Abu Dhabi.

Für Marokko ist dies das zweite Darlehen, seit dem Ausbruch der Coronavirus – Pandemie. Der Arabische Währungsfonds gewährte Marokko bereits am 20. Mai 2020 ein Darlehen in Höhe von 30,8 Mrd. Arabischen Dinar, umgerechnet 127 Millionen US-Dollar, um die finanzielle Situation des Königreichs zu verbessern und seinen dringenden Finanzierungsbedarf während der Coronavirus – Pandemie zu decken.

Marokko – Arabischer Währungsfond bewilligt Darlehen von 127 Mio. US-Dollar.

Empfohlener Artikel