659 Neuinfektionen mit Coronavirus in 24 Stunden

533 Genesungen, 6.827 COVID-19 Patienten in Behandlung, 14 neue Todesfälle.

1738
Gesundheitsministerium
Dr. Mouad El Mourabit, Koordinator des nationalen Notfallzentrums für öffentliche Gesundheit

Jetzt mehr als 400 Tote im Zusammenhang mit COVID-19.

Rabat – Für die vergangenen 24 Stunden bestätigte das marokkanische Gesundheitsministerium 659 Neuinfektionen mit dem Coronavirus – SARS-COV 2. Mit Stand heute (3. August 2020 – 18:00 Uhr Ortszeit) und seit Ausbruch der Pandemie (2. März 2020) haben sich insgesamt 26.196 Menschen in Marokko infiziert. Von den 659 Neuinfektionen wurden 546 Betroffene durch die Verfolgung von Kontaktketten ermittelt. Derzeit befinden sich 16.226 Verdachtsfälle unter medizinischer Beobachtung. In den letzten 24 Stunden wurden 21.008 Verdachtsfälle negativ getestet womit insgesamt 1.290.665 negative Testergebnisse vorliegen.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 3. August 2020 – 18:00 Uhr

Die Verteilung der Neuinfektionen mit SARS-COV 2 nach Regionen:

  • 225 Neuinfektionen in der Region Féz – Meknés (201 in Féz, 13 in Meknés, 4 in Ifrane, 3 in Sefrou, 2 in Moulay Yacoub, 1 in Taza, 1 in Taounat).
  • 180 Neuinfektionen in der Region Tanger – Tetouan – Al Hoceima (154 in Tanger, 10 in Tetouan, 1 in Larache, 1 in Chefchaouen, 5 in Al Hoceima, 6 in M’diq-Fnideq, 3 in Ouezzane).
  • 89 Neuinfektionen in der Region Casablanca – Settat (77 in Casablanca, 12 in Berrechid).
  • 44 Neuinfektionen in der Region Marrakech – Safi (alle Fälle in Marrakech).
  • 54 Neuinfektionen in der Region Rabat – Salé – Kénitra (30 in Témara, 9 in Sidi Kacem, 9 in Rabat, 2 in Salé, 2 in Khemisset, 2 in Sidi Slimane).
  • 20 Neuinfektionen in der Region Beni Mellal – Khenifra (3 in Azilal, 17 in Beni Mellal).
  • 2 Neuinfektionen in der Region Dakhla – Oued Eddahab (alle Fälle in Dakhla).
  • 11 Neuinfektionen in der Region L´Oriental (6 in Taourirt, 3 in Oujda, 1 in Guercif, 1 in Driouch).
  • 33 Neuinfektionen in der Region Drâa – Tafilalet (24 Errachidia, 5 in Tinghir, 2 Midelt und 2 Ouazazate).
  • 1 Neuinfektion in der Region Souss – Massa (in Agadir-Ida Outanane).

533 Genesungen, 6.827 COVID-19 Patienten in Behandlung, 19 neue Todesfälle.

In den vergangenen 24 Stunden konnten 533 COVID-19 Patienten als genesen entlassen werden. Damit stieg die Anzahl der als geheilt geltenden Betroffenen auf 18.968. Die aktuelle Heilungsrate fällt auf 72,4%. Derzeit sind pro 100.000 Einwohner 19 Menschen an COVID-19 erkrankt.

Zugleich wurden auch 19 neue Todesopfer im Zusammenhang mit einer Coronavirus – SARS-COV 2 Infektion bzw. einer COVID-19 Erkrankung bestätigt. Damit betrauert Marokko seit Ausbruch der Seuche 401 Todesopfer.

Die Verteilung der 6.827 in Behandlung befindlichen Patienten auf die Regionen:

1.955 in Tanger – Tetouan – Al Hoceima, 1.847 in Féz – Meknés, 1.545 in Casablanca – Settat, 576 in Marrakech – Safi, 456 in Rabat – Salé – Kénitra, 138 in Drâa – Tafilalet, 126 in Beni Mellal – Khénifra, 88 L´Oriental, 52 in Dakhla – Oued Eddahab, 35 in Souss – Massa, 8 in Laâyoune – Sakia El Hamra, 1 in Guelmim – Oued Nomen.

Die Zahl der schweren oder kritischen Fälle ist gesunken. Derzeit befinden sich 79 Patienten in intensivmedizinischen Behandlung. Davon 24 in Casablanca – Settat (7 mit Beatmungsgerät), 19 in Marrakech – Safi, 16 in Tanger – Tetouan – Al Hoceima (2 mit Beatmungsgerät), 11 in Féz – Meknés (2 mit Beatmungsgerät), 7 in Rabat – Salé – Kénitra (3 mit Beatmungsgerät), 2 in Souss – Massa.

Anteilige Verteilung der Coronavirus SARS-COV 2 nach Regionen:

Region
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 3. August 2020 18:00 Uhr Ortszeit
Empfohlener Artikel