Algerien – Freispruch für Bouteflika Said, Mediène, Tartag und Hanoune

Ministerium für nationale Verteidigung (DND) bestätigt Freisprüche.

925
Bouteflika
Said Bouteflika, jüngster Bruder und enger Berater des algerischen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika bis April 2019.

Said Bouteflika, Bruder des Ex-Präsidenten, in einem Zivilgefängnis weiterhin in Haft.

Blida – Das Militärberufungsgericht in Blida hat am Samstag Mohamed Mediène, Athmane Tartag, Bouteflika Said und Louisa Hanoune freigesprochen, nachdem der Oberste Gerichtshof eine Berufung wegen „Verschwörung zur Untergrabung der Autorität des Befehlshabers einer militärischen Einheit“ und „Verschwörung zum Regimewechsel“ zugelassen hatte, so eine Erklärung des Ministeriums für Nationale Verteidigung (MND).

Algerien – Militärgericht ordnet Haft gegen Said Bouteflika an.

Ministerium für nationale Verteidigung (DND) bestätigt Freisprüche.

„Wir teilen der Öffentlichkeit mit, dass das Militärberufungsgericht von Blida in einer Anhörung am heutigen 2. Januar 2021 Mohamed Mediene, Athmane Tartag, Saïd Bouteflika und Louisa Hanoun freigesprochen hat, nachdem der Oberste Gerichtshof in Kassation gegangen war, und zwar in folgenden Anklagepunkten:
Verschwörung zur Untergrabung der Autorität des Kommandanten einer militärischen Formation und Verschwörung zum Regimewechsel. Handlungen, die gemäß Artikel 284 des Militärjustizgesetzes und Artikel 77 und 78 des Strafgesetzbuches strafbar sind“, heißt es in der Erklärung.

Darüber hinaus erklärte der DND, dass „Mohamed Mediene und Louisa Hanoune, die sich auf freiem Fuß befand, endgültig freigelassen worden sind“. „Was Tartag Athmane betrifft, so wird er im Militärgefängnis in Blida festgehalten, abhängig von der weiteren Anklage vor dem Militärgericht“, hieß es weiter.

„Was Said Bouteflika betrifft, so wird er in ein ziviles Gefängnis verlegt, da er in anderen Fällen vor der Wirtschafts- und Finanzstrafkammer des Gerichts in Algier angeklagt ist“, so die Erklärung abschließend.

Algerien – Said Bouteflika zu 15 Jahren Haft verurteilt.

Empfohlener Artikel