Marokko – 13 Tonnen Cannabisharz beschlagnahmt.

DGSN meldet erneut Fund von großen Mengen an Drogen.

2449
Drogenfund
Quelle DGSN - 13 Tonnen Cannabisharz nahe Casablanca beschlagnahmt.

Drogenfund von 13 Tonnen Cannabisharz nach koordinierter Aktion der Polizei nahe Casablanca.

Rabat – Einheiten der Kriminalpolizei von Casablanca beschlagnahmten am vergangenen Donnerstag 13 Tonnen Cannabisharz, das sich in den Laderäumen eines Lastwagens und eines Autos befunden hat. Zugleich wurde ein 39-jähriger Mann verhaftet, der von der Polizei wegen internationalen Drogenhandels und seiner mutmaßlichen Beteiligung an dieser kriminellen Handlung gesucht wurde.

Die beiden Fahrzeuge wurden gleichzeitig in einem ländlichen Gebiet zwischen Mediouna und Tit Mellil in der Nähe der Stadt Casablanca abgefangen, sagte die Nationale Polizei (DGSN) in einer Erklärung.

Durchsuchungsaktionen führten zur Beschlagnahme von 11 Tonnen und 600 Kilogramm Cannabisharz, die in dem Lastwagen versteckt waren, während eine Tonne und 400 kg derselben Droge im Auto versteckt gefunden wurden, teilte das DGSN mit.

Der Verdächtige wurde in Gewahrsam genommen, während die Ermittlungen unter der Aufsicht der zuständigen Staatsanwaltschaft laufen.

Empfohlener Artikel