Marokko – Grundschullehrer wegen mehrfachem Missbrauch von Kindern verhaftet.

Gericht ordnet Untersuchungshaft wegen Kindesmissbrauchs an.

1686
Kindesmissbrauch
Kindesmissbrauch

Menschenrechtsvereinigung AMDH macht Fall von mutmaßlich 12-fachem Kindesmissbrauch in der Provinz Errachidia öffentlich.

Errachidia – Die marokkanische Vereinigung für Menschenrechte (AMDH) hat einen Fall von Vergewaltigung von zwölf Minderjährigen durch einen Lehrer in der Provinz Errachidia öffentlich gemacht. In der Gemeinde Sidi Ali Tafraout, die in der Provinz Errachidia liegt (ca. 320km südöstlich der Königsstadt Meknés), wird ein 40-jähriger Grundschullehrer wegen der mutmaßlichen Vergewaltigung von mindestens zwölf Minderjährigen beschuldigt. Die lokale Gruppe der marokkanischen Vereinigung für Menschenrechte (AMDH) sagte in einer Erklärung, dass sie den Fall genau verfolge, nachdem am 19. April 2021 eine Untersuchung eingeleitet wurde.

Nach Angaben der AMDH wurde von den Eltern von zwölf Schülern und unter Beibringung von mindesten fünf ärztlichen Gutachten eine Klage gegen diesen Grundschullehrer eingereicht, der seit zehn Jahren an der Schule „Der alte Tafraout“ tätig sein soll.

Gericht ordnet Untersuchungshaft wegen Kindesmissbrauchs an.

Der nun beschuldigte Grundschullehrer wurde am vergangenen Samstag, den 24. April 2021, von der zuständigen Gendarmerie verhaftet und dem Staatsanwalt vorgeführt, der entschied, ihn wegen „unsittlicher Angriffe auf Minderjährige mit Gewalteinwirkung“ und „Missbrauch von Minderjährigen“ beim Appellationsgericht von Errachidia anzuklagen. Darauf hin wurde der Lehrer in Untersuchungshaft genommen.

AMDH fügte hinzu, dass die Vergewaltigung entdeckt wurde, nachdem eines der Opfer einer Gruppe von Freunden davon erzählte. Zugleich betonte die Menschenrechtsorganisation, dass der Fall viel früher aufgefallen wäre, „wenn Kinder ihre vollen Rechte als eine Gruppe, die von allen Formen von Ausbeutung bedroht ist, in Übereinstimmung mit den Verpflichtungen des Staates genießen würden“.

Empfohlener Artikel