Marokko – Ivanka Trump und Jared Kushner besuchen Königreich

Nicht der erste Besuch in Marokko.

3698
Trump
Quelle Facebook Ivanka Trump - Ivanka Trump am Strand nahe Dakhla

Urlaubsreise in Marokko führt Ivanka Trump und Jared Kushner auch nach Dakhla in der Westsahara / marokkanische Sahara

Marrakech – Ivanka Trump, die Tochter und Beraterin des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, sowie ihr Ehemann und ehemaliger Chefberater des Weißen Hauses für den Nahen Osten, Jared Kushner, verbringen offiziell in dem nordafrikanischen Königreich Marokko ihren Urlaub. Das Paar machte ihren Aufenthalt selbst öffentlich, nach dem marokkanische Medien die Ankunft in Marokko meldeten.

Ivanka Trump postete vor allen in den sozialen Netzwerken einige Fotos ihrer bisherigen Reise. Eines der Fotos zeigt Ivanka Trump in Melhfa, einer traditionellen Kleidung, die von marokkanischen Sahrauis getragen wird. Das Foto zeigt Ivanka in der Nähe der Stadt Dakhla in der marokkanischen Sahara / Westsahara, einem inzwischen bekannten Ziel für Küstenliebhaber und Windsurfer. Sie und ihr Mann besuchten zuvor Casablanca, wo sie die berühmten Moschee Hassan II. aufsuchten. Das Paar besuchte auch Tanger und die Umgebung von Marrakesch, darunter Imlil.

Nicht der erste Besuch in Marokko.

Für beide ist dies der erste private und gemeinsame Besuch in Marokko, aber nicht der erste Besuch insgesamt. Frau Ivanka Trump besuchte Marokko bereits im Jahr 2019 im Rahmen ihres Engagements für die Women’s Global Development and Prosperity Initiative, um Frauen in abgelegenen Gebieten Marokkos zu unterstützen.

Ihr Auftritt beim königlichen Abendessen in einem goldfarbenen Kaftan machte international Schlagzeilen.

Marokko – Ivanka Trump bei königlichem Bankett im Kaftan.

Jared Kushner besuchte mehrfach das nordafrikanische Königreich, dass eine enge Beziehung mit den USA pflegt. So traf sich Herr Kushner mehrfach mit marokkanischen Beratern des Königs sowie mit König Mohammed VI. selbst, um die Normalisierung der Beziehungen mit Israel vorzubereiten.
Er nahm auch am ersten offiziellen Besuch einer israelischen Delegation im Dezember 2020 teil, bei der die Aufnahme offizieller Beziehungen mit Israel in Rabat im Rahmen des sog. Abraham-Abkommens formalisiert wurde. Die USA hatten unter Donald Trump kurz zuvor die marokkanische Souveränität über das Territorium der Westsahara / marokkanischen Sahara per Dekret anerkannt.

Marokko – König Mohammed VI. empfängt israelisch-amerikanische Delegation.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – NMGP Gaspipeline wird von Deutsch/Österreichischer ILF Beratungsgesellschaft und französischer DORIS Engineering unterstützt.
Nächster ArtikelMarokko – 2.064 Coronavirus – Neuinfektionen binnen 24h.
Empfohlener Artikel