Marokko – König von Jordanien ruft König Mohammed VI. an.

König von Marokko an beidseitiger Lungenentzündung erkrankt.

105
König
König Mohammed VI. und König Abdullah II.

König Abdullah II. von Jordanien erkundigt sich nach der Genesung des marokkanischen Monarchen.

Amman – Am gestrigen Dienstag (08. Oktober 2019) soll es ein direktes Telefonat zwischen dem jordanischen König Abdullah II. ben Al-Hussein und König Mohammed VI. von Marokko gegeben haben. Dies meldet die jordanische staatliche Nachrichtenagentur Petra. Bei dem Gespräch soll es sich, um ein rein privates Telefonat gehandelt haben, in dem der haschemitische König von Jordanien sich nach dem Gesundheitszustand und der Genesung von König Mohammed VI. erkundigt haben soll.

In einer Presseerklärung des Palastes informierte man die marokkanischen Bürgerinnen und Bürger am 29. September darüber, dass König Mohammed VI. an einer beidseitigen Lungenentzündung erkrankt sei. Durch die Erkrankung konnte das marokkanische Staatsoberhaupt nicht an der Beerdigung des verstorbenen Präsidenten Jaque Chirak in Paris teilnehmen. Marokko wurde durch Kronprinz Moulay El Hassan vertreten, der vom marokkanischen Botschafter in Paris und vom Außenminister begleitet wurde.

Marokko – König an Lungenentzündung erkrankt.

Empfohlener Artikel