Marokko – Über 20.000 Coronavirus – Infektionen seit Beginn der Pandemie

Acht neue Todesfälle in den letzten 24 Stunden.

2420
Gesundheitsministerium
Dr. Mouad El Mourabit, Koordinator des nationalen Notfallzentrums für öffentliche Gesundheit

633 Neuinfektionen mit SARS-COV 2 in den vergangenen 24 Stunden.

Rabat – Das marokkanische Gesundheitsministeriums meldete in seiner heutigen Presseinformation 633 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-COV 2 in den letzten 24 Stunden. Damit ist die Gesamtzahl der Infektionsfälle seit dem 2. März und mit Stand heute, 26. Juli 2020 – 18:00 Uhr Ortszeit erstmals über den Wert von 20.000 Infizierten gestiegen. In Summe haben sich seit Ausbruch der Pandemie 20.278 Menschen infiziert.

Von den 633 Neuinfektionen wurden 554 Fälle oder 87,5% durch die Nachverfolgung von Kontaktketten ermittelt.

Verteilung der SARS-COV 2 Neuinfektionen nach betroffenen Regionen:

  • 222 Neuinfektionen wurden in der Region Casablanca – Settat registriert (168 in Berrechid, 48 in Casablanca, 4 in Benslimane, 2 in Mohammedia).
  • 137 Neuinfektionen in der Region Tanger – Tetouan – Al Hoceima (119 in Tanger, 5 in Larache, 4 in Tetouan, 4 in Al Hoceima, 3 in Fahs Anjra, 2 in Mdiq-Fnideq).
  • 132 Neuinfektionen in der Region Féz – Meknés (111 in Féz, 16 in Moulay Yacoub, 5 in Sefrou).
  • 70 Neuinfektionen in der Region Marrakech – Safi (66 in Marrakech, 4 in Safi).
  • 45 Neuinfektionen in der Region Rabat – Salé – Kénitra (34 in Sidi Kacem, 5 in Rabat, 5 in Salé, 1 in Témara).
  • 11 Neuinfektionen in der Region Drâa-Tafilalet (8 in Tinghir, 2 in Midelt, 1 in Ouarzazat).
  • 10 Neuinfektionen in der Region L´Oriental (9 in Jerada, 1 in Berkane).
  • 5 Neuinfektionen in der Region Beni Mellal – Khenifra (3 in Beni Mellal, 2 in Azilal, 1 in Khouribga).
  • 1 Neuinfektion in Souss – Massa (in Inezgane-Aït Melloul).
Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 26. Juli 2020 – 18:00 Uhr

156 COVID-19 Erkrankte als genesen entlassen.

Das marokkanische Gesundheitsministerium teilte ebenfalls mit, dass neuerlich 156 Personen von ihrer Coronavirus-SARS-COV 2 Infektion bzw. von ihrer COVID-19 Erkrankung genesen sind. Damit gelten seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 16.438 Betroffene als genesen. Die aktuelle Heilungsrate beträgt rund 81%.

Die Zahl der sich in Behandlung befindlichen Patienten ist deutlich auf 3.527 Betroffene gestiegen. Dies entspricht eine Quote von 10 Infizierte pro 100.000 Einwohnern. Die Patienten verteilen sich wie folgt auf die Regionen: 1.366 in Tanger – Tetouan – Al Hoceima, 929 in Casablanca – Settat, 652 in Féz – Meknés, 257 in Marrakech – Safi, 119 in Rabat – Salé – Kénitra, 71 in der Region L´Oriental, 44 in Dakhla – Oued Eddahab, 33 in Drâa-Tafilalet, 18 in Beni Mellal – Khenifra, 15 in Laâyoune – Sakia El Hamra, 13 in Guelmim-Oued Nomen, 10 in Souss – Massa.

Die Zahl der schweren oder kritischen Fälle ist auf 57 Patienten angestiegen. 20 Patienten werden dabei intensivmedizinisch behandelt. Sie befinden sich in Casablanca – Settat (4 unter Einsatz von Beatmungsgeräten), 18 in Marrakech – Safi (2 an Beatmungsgeräten angeschlossen), 11 in Tanger – Tetouan – Al Hoceima (1 Patient am Beatmungsgerät angeschlossen), 6 in Fez-Meknes, 2 in Rabat – Salé – Kénitra.

Zugleich wurden in den letzten 24 Stunden 20.327 Verdachtsfälle getestet und untersucht. Damit steigt die Anzahl der negativ getesteten Verdachtsfälle auf 1.126.895

Acht neue Todesfälle in den letzten 24 Stunden.

Es wurden in den vergangenen 24 Stunden 8 neue Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 registriert, 4 in Tanger, 2 in Marrakesch, 1 in Casablanca, 1 in Sidi Kacem. Damit beklagt das nordafrikanische Königreich Marokko seit dem 2. März 2020 insgesamt 313 Todesfälle.

Anteilige Verteilung der Infektionsfälle auf die Regionen:

Region
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 26. Juli 2020 18:00 Uhr Ortszeit
Empfohlener Artikel