Tunesien Dokumentation aus der Serien „Traumorte der Welt“

Lernen Sie Tunesien kennen.

111

Dokumentationsserie „Traumorte der Welt“ stellt Tunesien vor.

Tunesien ist das kleinste Land der drei Maghrebstaaten Nordafrikas. Aus der Reihe Traumorte stellt diese Reportage das Land am Mittelmeer zwischen Algerien und Libyen.

Begonnen wird die Reise in der Landeshauptstadt Tunis. Das Land der Katarer wurde im Laufe der Zeit durch die Römer, Araber und Franzosen beeinflusst. Das sieht man auch in der Tunis. Das Land, welches seit 1956 unabhängig ist und 2011 die Jasmin-Revolution und damit den sog. Arabischen Frühling ausgelöst hat, machte stets das Beste aus den Einflüssen, denen es ausgesetzt war. In Tunesien und rund um Tunis gibt es allerlei zu Entdecken. Vom Amphitheater über römische Säulen bis hin christlichen Kirschen erstreckt sich das Erbe in diesem Land. Tunesien ist heute islamisch geprägt und ein eigenes Gleichgewicht gefunden zwischen der Tradition und dem Aufbruch hin zur Demokratie. Gerade die Jugend hat, seit den durch sie ausgelösten politischen Veränderungen, an Einfluss gewonnen.

Dem Zuschauer wird die Altstadt, die Märkte und das Handwerk vorgestellt. In sehr schönen Bildern bekommt man einen Eindruck vom Leben in diesem Land.

Vorheriger ArtikelAlgier – Schön, schräg, schonungslos
Nächster ArtikelDie National Bank Marokkos korrigiert Wachstumsprognose für die heimische Wirtschaft
Empfohlener Artikel